Serien

"In aller Freundschaft"-Kathrin: Drama an Alexanders Prozess

"In aller Freundschaft"-Kathrin: So dramatisch wird Alexanders Prozess
Für Kathrin steht fest: Egal, wie Alexanders Prozess ausgeht, sie steht zu ihm. Doch als die Entscheidung des Richters fällt, gibt es für die IaF-Ärztin ein böses Erwachen. © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

Folge 806 von "In aller Freundschaft" erwartet Fanliebling Kathrin ein wahres Gefühlschaos: Alexanders Prozess steht vor der Tür - und die Entscheidung des Richters bricht unserer Lieblingsärztin das Herz.

 

"In aller Freundschaft"-Kathrin: Drama an Alexanders Prozess

Alexander ist zuversichtlich: Heute wird er zwar dem Richter vorgeführt, doch er hat einen Plan geschmiedet, um mit einer Bewährungsstrafe davonzukommen. Er will die Namen seiner Komplizen verraten und so den Richter milde stimmen. Doch nicht nur für ihn wird der Prozess zur Zerreißprobe, auch seine große Liebe Kathrin hofft, dass Alexander bald wieder auf freien Fuß kommt.

Dann der Schock: Alexander muss für fünf Jahre ins Gefängnis! Für den Verurteilten steht damit fest: Er kann Kathrin nicht dazu zwingen auf ihn zu warten - er muss sie gehen lassen... Eine Entscheidung, die sowohl Alexander als auch Kathrin das Herz bricht!

Wie es bei "In aller Freundschaft" weitergeht, sehen wir wie immer dienstags um 21 Uhr im Ersten.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt