Serien

"In aller Freundschaft": Dramatische Dreiecksbeziehung in Staffel 21

In aller Freundschaft
Ob das ein gutes Ende nimmt? Bei "In aller Freundschaft" bahnt sich eine unheilvolle Dreiecksgeschichte an... Bild: MDR/Saxonia/Tom Schulze

Die Verwaltungschefin Sarah Marquardt hat in dem charmanten IT-Techniker Felix Sonntag den perfekten Liebhaber gefunden. Doch dann tritt ein weiterer Mann in ihr Leben…

 

So dramatisch geht es in Staffel 21 bei "In aller Freundschaft" weiter

Dreiecksdrama bei „In aller Freundschaft“: Mit Felix Sonntag als Liebhaber hat Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) ihre Lebenslust wiederentdeckt. Doch dann lernt sie Richard Noll kennen und ist sofort fasziniert von ihm.

Sarah Richard In aller Freundschaft
Sarah Marquardt bekommt überraschend Besuch von Richard Noll.  Bild: MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Kiss
 

Sarah Marquardt: Verliebt in Vater und Sohn

Es kommt noch dicker: Sarah ahnt nicht, dass Richard der Vater von ihrem Liebhaber Felix ist! Trotzdem fühlt sie sich immer mehr zu Richard hingezogen, aus Bekanntschaft wird Liebe. Ein großes Dilemma für die Verwaltungschefin der Sachsenklinik. Ob das gut gehen kann?

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt