Fernsehen

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" werden fortgesetzt

Auch wenn sie seit der ersten Folge rund eine Million Zuschauer verloren haben, wird "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" 2016 fortgesetzt. Derzeit schalten rund zwei Millionen jede Woche donnerstags ein.

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Die Stars aus "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte"

Der Vorabend war für das Erste bislang ein äußerst hartes Pflaster - mit der Krankenhausserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" schlägt sich der Sender allerdings mehr als wacker. Die erste Staffel hat momentan eine Quote von 9,2 Prozent, was zwar unter Senderschnitt liegt, aber eine Verbesserung zu vorigen Formaten bedeutet.

Kein Wunder also, dass auf die erste eine zweite Staffel folgen soll. Auch sie soll 42 Episoden umfassen und 2016 ausgestrahlt werden. Die Planungen haben laut ARD bereits begonnen. Nun müssen nur noch die Sender-Gremien zustimmen.



Tags:
TV Movie empfiehlt