Stars

Alfons Kreischer bei DSDS 2017: Wegen Vorstrafenregister rausgeworfen

Alfons Kreischer sollte eigentlich direkt in den DSDS-Recall in Dubai einziehen. Doch nun wurde er rausgeworfen – sein Vorstrafenregister hatte er verschwiegen.

Alfons Kreischer  bei DSDS 2017
Alfons Kreischer hatte ein Ticket für den DSDS-Dubai-Recall - dann wurde er kurzerhand von der Jury rausgeworfen. Foto: Stefan Gregorowius / RTL Foto: Stefan Gregorowius / RTL

Er hat eine Stimme, die sogar den pingeligen Pop-Titanen Dieter Bohlen sofort überzeugte: Alfons Kreischer erhielt nach seinem Auftritt bei DSDS direkt die „Goldene CD“, das Direkt-Ticket nach Dubai in den Recall. Doch nun wurde der 29-Jährige rückwirkend rausgeworfen! Angeblich sogar von Dieter Bohlen selbst, berichtet „Express“. Der Grund: Der Freund von Ex-Sträfling Menowin Fröhlich verschwieg RTL, dass er selbst ein Vorstrafenregister hat – ein ziemlich langes sogar!

Wie Alfons Kreischer der „BamS“ mitteilte, habe er einige Tage nach seiner Performance einen Anruf von der Produktionsfirma bekommen, dass er sich noch einmal vorstellen solle.

 „Alfons war leider nicht ganz ehrlich zu uns und hat uns nichts von seiner Vergangenheit erzählt. Darauf haben wir reagiert“, so eine RTL-Sprecherin gegenüber „Bild“. Körperverletzung, Raub, Bedrohung, Drogen, Sachbeschädigung – die Akte des DSDS-Kandidaten kann sich sehen lassen!

„Total dumme Sachen, aber mir ist klar, dass ich mir meine Musikkarriere versaut hab“, so Alfons Kreischer. Ein bisschen spät, diese Einsicht. Er wird wohl weiterträumen müssen…

Alle Infos und News rund um DSDS 2017 könnt ihr auf unserer Übersichtsseite lesen. Alles zum Recall findet ihr hier. Welche Kandidaten noch dabei sind, lest ihr hier - und welche raus sind könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt