Fernsehen

Alexander Klaws fordert "DSDS"-Pause

Alexander Klaws ist der Meinung, dass "Deutschland sucht den Superstar" nach der aktuellen Staffel erst mal eine Pause machen sollte - das täte der Sendung gut, glaubt er.

Der Sänger, der als Gewinner der allerersten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" hervorging, hat laut "InTouch" nun verraten, dass die Show seiner Meinung nach eine Pause benötigt. Dann, so ist sich Alexander Klaws sicher, würde auch das Interesse an der Sendung wieder wachsen. "Ich fände es ganz gut, mal ein, zwei Jahre auszusetzen. Dann geht 'DSDS' auch wieder durch die Decke", prognostiziert er im Interview nach der Show und erklärt weiter: "Seit der ersten Staffel sind jetzt zehn Jahre vergangen, und es ist ja ganz normal, dass dem Zuschauer die Lust vergeht, wenn er etwas zum zehnten Mal sieht."

Trotzdem glaubt der Sänger, der inzwischen als Musicalstar durchstartete und gerade seine neue Single "Himmel und Hölle" am Start hat, dass das Konzept der Sendung auch weiterhin Erfolg haben wird. "'DSDS' ist einzigartig. Da werden einem wirklich Chancen geboten, die man sonst nirgends bekommt", erklärt er und verrät zudem, dass er sich für die aktuelle Staffel eine Frau als Siegerin wünschen würde. "Ich glaube und hoffe einfach, dass mal wieder eine Frau gewinnt. Es haben so viele Männer gewonnen."
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt