Serien

"Alarm für Cobra 11": Produktionsfirma "action concept" leidet unter Betrugsfalle!

Alarm für Cobra 11
Produktionsfirma von "Alarm für Cobra 11" leidet unter einem Betrüger.

"Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei"  ist ein Dauerbrenner bei RTL. Den bekannten Namen nutzt jetzt ein gewisser "Karsten Dellhofen" aus und gibt sich als Mitarbeiter der Produktionsfirma "action concept" aus.

Eine Frau hat die "action concept"-Produktionfirma der RTL-Serie auf die Betrugsmasche aufmerksam gemacht. Sie hatte bei einem Karsten Dellhofen, der sich als Schauspieler bei der Produktionsfirma ausgab, einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Der Vertrag erwies sich als komplette Fälschung. Die Frau hatte für die neue Stelle ihre Festanstellung gekündigt. 

 

Betrugsmasche mit Fake-Namen "Karsten Dellhofen"

Nach Recherchen der Produktionsfirma gibt sich tatsächlich ein "Karsten Dellhofen" auf Facebook als Mitarbeter von "action concept" aus. Dieser ist der Firma jedoch überhaupt nicht bekannt.

Damit nicht genug: Der Betrüger bestellte im Namen von "action concept" teures Equipment an eine Paketstation und buchte Hotelübernachtungen für die "Alarm für Cobra 11"-Hauptdarsteller. Die Bestellungen und Buchungen wurden alle mit der Mailadresse "@actionconcepthuerth.com" getätigt.

Die Produktionsfirma hat bereits Anzeige gegen Unbekannt gestellt, da die Firma nicht weiß, ob "Karsten Dellhofen" überhaupt ein richtiger Name ist.

Geschäftsführer von action concept Hermann Joha warnt vor dem Betrug: "Ich rate allen Betroffenen dringend, selbst Anzeige zu erstatten – und im Zweifel doch bei uns in der Firma anzurufen, um sich die Echtheit einer Bestellung oder eines Vertrages bestätigen zu lassen. Ein Karsten Dellhofen ist weder aktuell, noch war er zu irgendeinem Zeitpunkt Mitarbeiter meiner Firma. Jegliche Bestellung oder andere Kommunikation, die von einer Emailadresse mit @actionconcepthuerth.com kommt, ist mit Sicherheit ein Fake.“

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt