Serien

„Alarm für Cobra 11“: Drehpause bei der Autobahnpolizei - bis 2021!

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Dreharbeiten zu „Alarm für Cobra 11“ vorerst eingestellt werden. Fans dürfen sich trotzdem auf neue Folgen freuen.

Alarm für Cobra 11
Drehstopp bei "Alarm für Cobra 11". TV NOW/Guido Engels

Unfassbar: Seit nun schon 24 Jahren jagen Semir Gerkhan (Erdoğan Atalay) und seine wechselnden Partner Verbrechern auf der Autobahn hinterher. Meistens mit lodernden Explosionen und schnellen Autos, dafür ist „Alarm für Cobra 11“ bekannt. Jetzt soll damit aber Schluss sein. Zumindest vorerst, denn auch am Cobra 11-Team sind die Spuren der Corona-Pandemie nicht vorbei gegangen. Um sich wirtschaftlich abzusichern, stellt RTL die Produktion neuer Folgen vorerst ein, bis sich die Lage wieder entspannt hat.

 

Trotz Drehstopp: 14 neue Folgen „Alarm für Cobra 11“

Der Drehstopp soll vorerst so lange andauern, bis die neue Staffel der Autobahnpolizei gelaufen ist. Das bedeutet Fans dürfen sich auf 14 brandneue Folgen freuen, die bereits gedreht wurden. Mit Staffel 25 gibt es eine echte Premiere bei „Alarm für Cobra 11“. Denn zum ersten Mal arbeitet eine Frau an der Seite von Erdoğan Atalay. Pia Stutzenstein wird die erste Autobahn-Kommisarin nach 23 Jahren spielen. Wurde aber auch höchste Zeit. 2021 geht es dann mit dem Dreh einer neuen frischen Staffel „Alarm für Cobra 11“ weiter.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt