Fernsehen

Ärger bei der Bachelorette: Hat sich RTL in Nadine Klein geirrt?

Nadine Klein verteilt schon seit vier Wochen ihre Rosen an die Männer, inzwischen gibt es immer mehr Hater-Kommentare gegen die Bachelorette. Hat sich RTL für die falsche Bachelorette entschieden?

"Die Bachelorette" 2018: Nadine Klein
Die Bachelorette: Alle gegen Nadine Klein! Foto: MG RTL D
 

Ärger bei der Bachelorette: Hat sich RTL in Nadine Klein geirrt?

Die neue Staffel von „Die Bachelorette“ ist in aller Munde. Nadine Klein verteilt weiterhin Woche für Woche ihre Rosen und der Kreis der Kandidaten wird immer kleiner. Derzeit muss die Bachelorette sich immer häufiger Anfeindungen anhören. Sie sei zu langweilig und wirke zu desinteressiert, heißt es von Zuschauerseite.

Mit ihrer zurückhaltenden Art macht sich die 32-Jährige anscheinend keine Freunde. "Dritte Folge und noch immer keine Gefühlsregung bei Nadine", schreibt ein Zuschauer bei Twitter. Doch es wird noch bissiger, so motzt eine Zuschauerin: „Eine Frechheit von RTL, so jemanden zu präsentieren!“ Harter Tobak für die Bachelorette.

 

Ärger bei der Bachelorette: Alle gegen Nadine Klein!

Doch bei dem Zuschauer-Hate bleibt es nicht. Auch in der Kandidaten-Villa lassen die Männer kein gutes Haar an der diesjährigen Bachelorette. Der 24-jährige Filip stellt klar: „Wenn sie will, dass wir um sie kämpfen, dann muss von ihr mehr kommen. Sonst fühle ich mich auch verarscht.“ Und auch der 38-jährige Manuel ist von Nadines unterkühlter Art genervt, und sagt kurz vor seinem Auszug: „Bei mir hat sie es heute schwer, die Alte. Sie hat sich zu wenig geöffnet, sie zeigt keine Emotionen.“

Auch wenn es schon den ersten TV-Kuss in dieser Bachelorette-Staffel gab, ist es wohl an der Zeit, dass Nadine endlich Gas gibt. Vielleicht kommt sie in der nächsten Folge mal etwas aus sich heraus. „Die Bachelorette“ läuft immer mittwochs um 20.15 Uhr auf RTL.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt