Fernsehen

"Adam sucht Eva": Macht sich "Queensberry" Leo Bartsch nackig?

Sie tut es anscheinend ihrer "Queensberry"-Kollegin Gabby gleich: Jetzt soll auch Leo Bartsch für die RTL-Show "Adam sucht Eva" die Hüllen fallen lassen.

Adam sucht Eva
Für RTL soll sie sich nackig machen: Leo Bartsch. /dpa picture

Die dritte Staffel von "Adam sucht Eva" wird eine ganz besondere. Denn anders als in den letzten beiden Staffeln, werden dieses Mal bekannte Gesichter auf Tahiti ihr Liebesglück suchen - und das, wie Gott sie schuf.

Einige Namen der Single-Promis, die die Hüllen fallen lassen werden, sind schon gefallen: Model und "Promi Big Brother"-Teilnehmerin Janina Youssefian soll dabei sein, genauso wie "Queensberry" Gabby Rinne.

Popstar im Paradies

Jetzt ist ein weiterer Name aus der Ex-"Popstars"-Band aufgetaucht: Leo Bartsch soll laut der "Bild"-Zeitung ebenfalls eine "Adam sucht Eva"-Kandidatin sein. Sie soll sogar schon nach Tahiti zu Dreharbeiten geflogen sein. Ob es also zu einer "Popstars"-Reunion im Nacktcamp kommt?

Ein Aufeinandertreffen könnte für Gesprächsstoff sorgen. Die beiden Ladys sind sich nämlich nach dem Band-Aus nicht ganz grün. 2014 begleitete Leo Gabby auf dem Weg zum RTL-Dschungelcamp. Schon da wetterte Ex-Bandkollegin Gabby gegen die Sängerin: "Leo ist erst seit zwei Jahren gegroundet, vorher war das 'ne richtige Hexe, 'ne richtige Mobberin, wirklich.“ Nach dicker Freundschaft hört sich das nicht an.

Musikalische Flaute

Ob Leo wirklich sich für RTL auszieht, wird sich noch zeigen. Doch es ist ruhig geworden um die Sängerin, da wäre ein neuer TV-Auftritt doch mal wieder eine Abwechslung. Zuletzt war Leo mit dem Gesangs-Duo "Resaid", das sich 2014 gründete und Songs aus den 1990er und 2000er neu interpretierte, erfolgreich. 2016 wurde das Duo neu besetzt. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt