Stars

"Adam sucht Eva"-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink und ihre Sextapes

Dschungelcamp-Teilnehmerin Gina-Lisa Lohfink hatte in der Vergangenheit mit dem ein oder anderen Sex-Video zu kämpfen, das von ihr in Umlauf gebracht wurde. Im Jahre 2008 veröffentlichte Gina-Lisas damaliger Freund, dem Modedesigner und Musikproduzent Yüksel D., ein Amateurporno der beiden, welcher bis heute über zehn Millionen Mal heruntergeladen wurde.

Obwohl Gina-Lisa Lohnfink erklärte, dass sie mit der kommerziellen Verbreitung des Videos nicht einverstanden war, wurde der Clip nicht entfernt. Die Verbeitung der Aufnahmen konnte trotz mehrer Versuche des Models nicht verhindert werden.

 

Sex-Video vom Sommer 2012

Im Sommer 2012 entstand ein weiteres Video, dass Gina-Lisa beim Sex mit zwei Männern zeigt. Die Aufnahmen erregten Aufmerksamkeit, weil der TV-Star Anzeige gegen die Männer erstattet. Nach ihren Ausführungen sollen sie ihr K.O.-Tropfen verabreicht und sie dann vergewaltigt haben.

Die Männer wurden von beiden Vorwürfen freigesprochen, erhielten lediglich eine Strafe für die unerlaubte Veröffentlichung des Materials. Gina-Lisa wurde wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe verurteilt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt