Fernsehen

Adam sucht Eva | Gisele Oppermann: „Liebe meine kleinen Brüste!"

Der Reality-Star will sich in der RTLZWEI-Show von einer anderen Seite zeigen.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Adam sucht Eva | Gisele Oppermann: „Ich liebe meine kleinen Brüste!"
Gisele Oppermann ist seit dem Promi-Boxen stärker als jemals zuvor. Foto: RTLZWEI

Wisst ihr noch, wer 2008 im „Germany’s Next Topmodel“-Finale stand? Lediglich versierte Kenner des deutschen Reality-TVs werden sich noch daran erinnern, dass Jennifer Hof sich damals gegen Janina Delia Schmidt und Christina Leibold durchsetzte.

Viel enger mit der dritten Staffel des großen Model-Castings verbunden sind allerdings folgende drei Namen: Gina-Lisa Lohfink, Sarah Knappik – und: Gisele Oppermann!

Ja, die heute 34-jährige Brasilianerin war ein Realitystar, lange bevor sich der Begriff in der Fernsehlandschaft überhaupt etablierte. 2019 noch als Dramaqueen für das Dschungelcamp gebucht – insgesamt absolvierte sie neun Dschungelprüfungen, nur Larissa Marolt (zehn Prüfungen) und Danni Büchner (zwölf Prüfungen) mussten öfter ran – überraschte sie uns 2020 beim großen SAT.1-Promiboxen mit einem technischen Knockout gegen Doreen Dietel.

 

Gisele Oppermann bei „Adam sucht Eva“: „Ich stehe voll zu meinem Körper“

Demnächst erleben wir Gisele in der großen RTLZWEI-Datingshow „Adam sucht Eva“ splitterfasernackt. „Ihr werden mich noch einmal völlig anders kennenlernen“, verspricht sie im Interview mit „TV Movie Online“-Redaktionsleiter Maryanto Fischer.

TV Movie Online: Dir hing lange der Ruf der Heulsuse an. Hat dich das verletzt?

Gisele Oppermann: „Ich habe definitiv unter diesem Stempel gelitten. Damals war ich in meinen Zwanzigern - mitten in der Findungsphase und hatte meinen Weg noch nicht gefunden. Heute stört mich die Bezeichnung ‘Heulsuse‘ kein Stück mehr. Ich stehe zu meinen Tränen und Gefühlen und finde es gut, dass ich Emotionen ausleben kann. Es wäre doch traurig, wenn ich keine hätte!“

TV Movie Online: Beim Promiboxen war nichts mehr von der alten Drama-Queen zu sehen. Was ist passiert?

Oppermann: „Ich glaube, ich habe beim Boxen einen super souveränen Auftritt hingelegt. Ich hatte mich gut vorbereitet, stieg ruhig und siegessicher in den Ring. Dementsprechend handelte ich sehr taktisch und ruhig. Hat ja dann auch geklappt!“

TV Movie Online: Werden wir bei „Adam sucht Eva“ mehr von dieser „neuen Gisele“ sehen, der ruhigeren und bedachteren?

Oppermann: „Ich glaube schon, dass mich die Leute vor den Bildschirmen noch einmal anders erleben werden, vor alle, weil ich mich in der Sendung geöffnet habe.“

Bei „Adam sucht Eva“ wagen acht Prominente und acht nichtprominente Singles den Schritt und suchen nackt nach der großen Liebe. Auf Dates und bei Spielen finden sie heraus, wer füreinander bestimmt sein könnte. Im Verlauf von sechs Folgen erreichen immer wieder neue Adams und Evas den Garten Eden und mischen die bereits entstandenen Paarkonstellationen auf. Gleichzeitig droht den Kandidat*innen am Ende jeder Folge in der Bucht der Erkenntnis die Vertreibung aus dem Paradies. Welche Paare bekennen sich am Ende der Staffel zueinander und welches Paar setzt sich durch und verlässt den Garten Eden als Gewinner?

TV Movie Online: War es ein Problem für dich „Adam sucht Eva“ komplett nackt zu drehen?

Oppermann: „Nein. Wie zu meinen Gefühlen stehe ich auch komplett zu meinem Körper. Ich habe nichts an mir machen lassen und habe es auch nicht vor. Okay, ich habe kleine Brüste. Aber ich liebe sie. Sie passen einfach gut zu mir!“

TV Movie Online: Gab es trotzdem ungewöhnliche Momente beim Dreh?

Oppermann: „Nackt fremde Menschen zu begrüßen, war seltsam, besonders mitten in der Pandemie. Während Corona hat man sich Abstand angewöhnt. In Griechenland war dieser nicht nötig, weil wir alle auf Corona getestet waren. Eine völlig neue Situation. Nackt zu daten war auch generell ungewöhnlich, aber eben auch spannend.“

TV Movie Online: Die Nacktheit also doch eine weitere Grenzerfahrung deiner TV-Karriere?

Oppermann: „Tatsächlich hatte ich mich selbstbewusster eingeschätzt. Ich war anfangs total schüchtern. So kannte ich mich nicht!“

 

Gisele Oppermann: „Ich lasse mich nicht mehr ausbremsen!“

Im Dschungelcamp war Gisele noch als Heulsuse gebucht. Foto: MG RTL D / Stefan Menne

TV Movie Online: Was muss ein Mann mitbringen, um dich zu begeistern?

Oppermann: „Eine tolle Ausstrahlung und Humor. Es geht wirklich nicht primär um Äußerlichkeiten!“

TV Movie Online: Waren für dich die prominenten oder die nicht-prominenten Männer interessanter?

Oppermann: „Tatsächlich war es viel angenehmer, mit den nicht-prominenten Kandidaten zu arbeiten. Bekannte Menschen haben gelegentlich ein großes Geltungsbedürfnis, sind laut und müssen sich ständig profilieren. Das macht Dreharbeiten oft anstrengend.“

TV Movie Online: Deine bisherigen Partner standen eher nicht im Rampenlicht…

Oppermann: „Das stimmt. Allerdings kann das auch eine Herausforderung sein. Anfangs finden es alle immer spannend, dass ich in der Unterhaltungsindustrie arbeite. Dann merken Männer, die sonst nichts mit Fernsehen zu tun haben, dass genau das sehr anstrengend sein kann. Sobald man draußen auf der Straße ist, wird man erkannt. Die Leute reden über dich, deine Privatsphäre ist stark eingeschränkt. Das ist nicht leicht!“

TV Movie Online: Hast du bei früheren Partnerschaften Rücksicht auf diese Befindlichkeiten genommen?

Oppermann: „Auf jeden Fall. Gerade, weil ich festgestellt habe, dass wirklich nicht jeder Partner mit viel Öffentlichkeit klarkommt. Aus diesen Beziehungen habe ich aber auch gelernt, dass ich mich nicht mehr von meinem Partner ausbremsen lassen möchte. Die Öffentlichkeit gehört schließlich zu meinem Job.“

TV Movie Online: Apropos Befindlichkeiten – leidest du noch unter deiner legendären Schmetterlingsphobie?

Oppermann (lacht): „Tatsächlich, ja. Zwischenzeitlich begann ich sogar, sie zu bearbeiten. Das war mir allerdings auf Dauer zu langwierig.“

TV Movie: Bei „Adam sucht Eva“ schlaft ihr unter freiem Himmel. Die Insekten blieben also deine Endgegner?

Oppermann: „Auf jeden Fall! Das Dschungelcamp hat mich leider nicht abgehärtet. Allerdings litt ich bei ‘Adam sucht Eva‘ vor allem unter Fröschen. Warum genau, könnt ihr bald im TV sehen!“

Die Show „Adam sucht Eva” startet am 15. November auf RTLZWEI. Im kommenden Jahr könnten wir Gisele Oppermann außerdem in der bereits abgedrehten SAT.1-Sendung „Das große Promibüßen“ sehen. Wegen des Zusammenbruchs Helena Fürsts nach den Dreharbeiten ist die Ausstrahlung allerdings fraglich. Fest steht, dass Gisele 2022 Partylieder in deutscher Sprache veröffentlichen wird. Zuletzt hatte sie außerdem eine kleine Rolle im Kinofilm „Sky Sharks“.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt