Kino

Adam Sandler von Raubkatze angegriffen

Auf einer Safari in Afrika wollte Adam Sandler einem Geparden Wasser geben. Doch die Raubkatze sprang dem Starkomiker ins Genick und schlug mit ihren Pranken um sich.

Als Comedy-Star ist er nie um einen Scherz verlegen, doch diesmal blieb selbst Adam Sandler das Lachen im Halse stecken. Der Schauspieler war auf Safari in Afrika als ihm ein gefährliches Missgeschick widerfuhr. Sandler sollte in einem Gehege mit geretteten Tieren einem Geparden Wasser geben. Also bückte er sich zu einer Tränke hinunter um mit beiden Händen Wasser abzuschöpfen und es der Raubkatze anzubieten. Doch der Gepard sprang Sandler stattdessen von hinten an und klammerte sich mit den Pranken am Rücken des Stars fest. Sandler versuchte aufzustehen, während ein Tierpfleger herbeigeeilt kam, um das Raubtier zum Loslassen zu bringen. Schließlich ließ der Gepard von Sandler ab, aber nicht ohne vorher seine Klauen in den Arm des Schauspielers zu bohren.

 

Zum Sterben bereit

Ein Video des Vorfalls zeigte Adam Sandler in der Show von Kult-Talker David Letterman, der daraufhin meinte: "Sie sahen dabei erstaunlich ruhig aus!" Worauf Sandler, der eigentlich seinen neuen Film "Kindsköpfe 2" (Start 21. Juli) vorstellen wollte, sichtlich eingeschüchtert erklärte: "Ich schwöre, als er mich ansprang, fiel mir nichts ein, als mich von ihm fressen zu lassen! Nichts in mir war bereit, gegen das Tier anzukämpfen. Ich dachte mir 'Na gut, so sterbe ich also…'" Später erfuhr Sandler dann von den Pflegern, dass man sich in der Nähe von Raubkatzen nie bücken sollte. Warum sie das dem Hollywood-Star nicht schon vorher erklärt hatten, bleibt indes ein Rätsel …



Tags:
TV Movie empfiehlt