Kino

Voll verändert: „The Big Bang Theory“-Star Melissa Rauch in neuer Komödie

Melissa Rauch ist seit langer Zeit wieder in einem Kinofilm zu sehen. In „The Bronze“ wird sie zur zickigen Ex-Profisportlerin.

Melissa Rauch, Big Bang Theory, The Bronze, Film
Kino-Hauptrolle für "The Big Bang Theory"-Star Melissa Rauch / Getty Images

Hope Annabelle Greggorys glorreiche Tage sind gezählt: Die Profi-Gymnastin und Olympia Drittplatzierte muss nach einer Verletzung ihre Sportlerkarriere an den Nagel hängen. Doch die Turnerin lebt noch immer in ihrer Traumwelt und kehrt auch in ihrer alten Heimatstadt nicht auf den Boden der Tatsachen zurück.

Melissa Rauch, die in der Erfolgs-Sitcom „The Big Bang Theory“ als Bernadette zu sehen ist, schlüpft in die Rolle der selbstverliebten Sportlerin, die ihre Umwelt mit vulgären Sprüchen und zickigen Allüren einschüchtert. Doch als eine Nachwuchsathletin in ihre Fußstapfen tritt, ändert sich alles.

Im Frühjahr 2016 feiert die Komödie, für die Rauch außerdem am Drehbuch mitarbeitete, Premiere. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt, für einen ersten Eindruck seht ihr hier den lustigen Trailer:



Tags:
TV Movie empfiehlt