close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

75-Zöller: XXL-Fernseher im Preis-Check

Pantoffelkino? Das ist bei 75-Zoll-Fernsehern keine Floskel mehr. Die Giganten im Wohnzimmer sind perfekt für lange Filmabende und Serienmarathons. Doch lohnt sich die Anschaffung? Wir haben den Preis-Check bei XXL-Fernsehern gemacht.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Gut und günstig: der LG 75UP75009LC LCD TV.
Gut und verhältnismäßig günstig: der LG 75UP75009LC LCD TV. Foto: PR/LG
Inhalt
  1. Guter und günstiger Einstieg – der XXL-Fernseher LG 75UP75009LC
  2. XXL-Fernseher mit QLED-Technik – Samsung Q60T
  3. Besondere Effekte – XXL-Fernseher Philips 75PUS7805
  4. Keine Kompromisse beim XXL-Fernseher: Sony XR-75X90J LED TV
  5. Was können XXL-Fernseher von Aldi?
  6. Wie groß ist ein 75-Zoll-Fernseher?
  7. Welche TV-Größen gibt es?
  8. Brauchen XXL-Fernseher besondere Möbel?

Eins vorneweg: Dein eigenes Wohnzimmer sollte geräumig sein, wenn du dir einen Smart-TV mit 75-Zoll-Bildschirmdiagonale kaufen willst. Die gewaltigen Fernseher benötigen viel Platz. Aber du kannst damit eben auch echtes Kino-Feeling erzeugen, vor allem bei Filmen und Serien in 4K-Auflösung. Denn klar ist auch: Je größer der Bildschirm, desto eindrucksvoller das TV-Erlebnis.

Die Preise für Smart-TVs mit 75-Zoll-Bildschirmen sind deutlich gesunken. Musste man vor zwei Jahren noch vierstellige Beträge investieren, kosten gute Geräte heute auch mal weniger als 1.000 Euro. Wir zeigen dir, worauf du beim Kauf achten solltest und welche XXL-Modelle empfehlenswert sind.

Diese Riesen-Fernseher haben wir dafür unter die Lupe genommen:

LG 75UP75009LC LCD TV*

Samsung Q60T*

Philips 75PUS7805/12*

SONY XR-75X90J LED TV*

 

Guter und günstiger Einstieg – der XXL-Fernseher LG 75UP75009LC

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis gehört der LG 75UP75009LC zu den besten in der Giganten-Klasse. Die 4K-Auflösung kommt bei XXL-Fernsehern besonders gut zur Geltung: Du kannst auch aus größerer Entfernung kleinste Details erkennen. Die Bilder sind flüssig und scharf. Farbumfang und Schwarzwerte wirken stimmig, die aktive HDR-Unterstützung sorgt für einen erhöhten Kontrastumfang. Für den normalen Gebrauch liefert der LCD-Fernseher beim Bild ein ordentliches Gesamtpaket.

Ausgestattet ist der günstige 75-Zoll-Fernseher von LG mit allen Annehmlichkeiten eines modernen Smart-TVs. Das Betriebssystem bringt Apps für beliebte Streaming-Dienste gleich mit und lässt sich flüssig bedienen. Du kannst problemlos Bilder vom Smartphone auf dem riesigen Display anzeigen und auf zahlreiche Internetdienste zugreifen. Über einen USB-Anschluss sind Aufnahmen auf eine separate Festplatte möglich.

Zwei HDMI-Anschlüsse und ein Bluetooth-Modul warten auf externe Geräte. Empfehlenswert ist etwa der Anschluss eines Surround-Receivers oder einer Soundbar. Der Sound aus den eingebauten Lautsprechern reicht zwar für Nachrichten und Dokus, ist insgesamt aber etwas dürftig.

Die Highlights auf einen Blick

  • gut abgestimmtes Bild mit 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) und HDR
  • umfangreiche Smart-TV-Funktionen
  • eingebauter Tuner für Antenne, Kabel und Satellit (DVB-T2/-C/-S2)
  • 2 x HDMI, Bluetooth und USB-Anschluss für externe Aufnahmen

<<LG 75UP75009LC LCD TV für 969 Euro bei Mediamarkt kaufen>>*

 

XXL-Fernseher mit QLED-Technik – Samsung Q60T

Samsung nutzt beim 75-Zoll-Fernseher Q60T die QLED-Technik. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Weiterentwicklung der LCD-Technik. Dabei wird das Bild von flüssigen Kristallen dargestellt. Die leuchten aber nicht selbst, sondern werden von hinten oder von der Seite angestrahlt. Als Lichtquelle dienen LEDs, also Leuchtdioden. Samsung baut bei QLED-Displays zusätzlich eine spezielle Folie mit winzigen Nano-Partikeln zwischen Lichtquelle und Display ein. Diese sogenannten Quantum Dots sorgen im Vergleich zu herkömmlichen LED-Fernsehern für klarere Farben und ein helleres Bild.

Kino-Klasse: Das macht sich beim Q60T deutlich bemerkbar. Das Bild in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) ist auf dem XXL-Display scharf bis zum letzten Pixel, Farben wirken satt und natürlich, die Bewegungen sind ruckelfrei. Helligkeits- und Farbumfang haben das Zeug dazu, Kino- und Serienfans regelrecht vor dem Bildschirm zu fesseln. Weil der Samsung Q60T entsprechend produzierte Inhalte auch mit der verfeinerten HDR-Variante HDR10+ wiedergeben kann, sind die Kontraste besonders intensiv.

Samsung Q60T.
Beeindruckende Qualität: der QLED-TV von Samsung Q60T. Foto: PR/Samsung

Das Fachmagazin AudioVideoFotoBild zieht ein positives Fazit: "Der Samsung Q60T punktete im Test mit seinen starken Farben, die QLED-Technik verbindet Natürlichkeit mit Brillanz."

Nicht nur beim Bild spielt der smarte Samsung Q60T seine Stärken aus: Die Bedienung ist mit dem hauseigenen Betriebssystem Tizen und Sprachsteuerung komfortabel, die App-Auswahl famos. Die Streaming-Dienste Amazon Prime Video, Disney+, Netflix, Apple TV, Sky Ticket, Sky Q und Netzkino sind bereits vorinstalliert. Drei HDMI-Eingänge, USB und ein analoger AV-Eingang reichen für gängige Zuspieler aus.

Die Highlights auf einen Blick

  • natürliche, intensive Bildwiedergabe mit QLED-Technik und HDR10+
  • ordentlicher Sound
  • umfangreiche App-Auswahl
  • vielfältige Anschlussmöglichkeiten

<<Hier kannst du den Samsung Q60 bei Amazon kaufen>>*

 

Besondere Effekte – XXL-Fernseher Philips 75PUS7805

Er rückt das Bild ins richtige Licht: Der Philips 75PUS7805 vergrößert das ohnehin imposante 75-Zoll-Bild mit einem speziellen Beleuchtungseffekt. Das Feature heißt Ambilight und ist eine Besonderheit, die es bei keinem anderen Hersteller gibt. Lampen auf der Rückseite des LED-TVs erzeugen eine ans laufende Bild angepasste Beleuchtung, die den gesamten Fernseher umgibt.

Eindrucksvoll: Das Bild des Philips-Riesen beeindruckt aber auch ohne Ambilight. Die 4K-Auflösung ist bei TVs dieser Größe ohnehin Standard, die dynamischen Formate HDR10+ und Dolby Vision sind in der Preisklasse hingegen keine Selbstverständlichkeit. Sie erweitern das Farbspektrum und lassen Filme und Serien kontrastreicher und heller erscheinen.

Philips 75PUS7805/12.
Besonders effektvoll: das TV-Modell Philips 75PUS7805/12. Foto: PR/Philips

Mit Dolby Atmos unterstützt der 75-Zöller von Philips eines der modernsten Audioformate. Den Ton solltest du allerdings lieber mit einem externen Gerät, wie einer Soundbar, wiedergeben. Das Betriebssystem basiert auf Linux und läuft dementsprechend flüssig. Philips liefert die wichtigsten Smart-TV-Funktionen mit, ist bei den vorinstallierten Apps im Vergleich zu anderen Anbietern allerdings nicht ganz so gut aufgestellt. Die wichtigsten Streaming-Dienste sind aber an Bord. Aufnahmen sind per USB möglich, laufende Sendungen kannst du mit der praktischen Time-Shift-Funktion auch anhalten und später fortsetzen.

Die Highlights auf einen Blick

  • 4K-LED-TV mit HDR10+ und Dolby Vision für besonders kontrastreiche und farbintensive Bilder
  • Ambilight-Effekte vergrößern TV-Bild mit Licht in passenden Farben
  • flüssiges, schnelles Betriebssystem
  • gute Auswahl an Anschlüssen (u. a. 3 x HDMI, 2 x USB, Bluetooth, Kopfhörer)

<<Philips 75PUS7805 bei Cyberport kaufen>>*

 

Keine Kompromisse beim XXL-Fernseher: Sony XR-75X90J LED TV

Sony geht bei der Bildqualität traditionell keine Kompromisse ein. Das aktuelle Mittelklasse-Modell X90J macht da keine Ausnahme. Allerdings ist es auch das teuerste Gerät in unserem Vergleich.

Das Display mit seiner 75-Zoll-Bildschirmdiagonale nutzt die LCD-Technik mit Flüssigkristallen als Bildgeber: Das notwendige Licht kommt von LEDs im Hintergrund. Beim X90J sind die Leuchtdioden über den ganzen Bildschirmhintergrund verteilt. Preiswertere TV-Geräte haben sie nur an den Seiten.

Top-Qualität: Der Sony-Fernseher liefert mit der ausgefeilteren Technik eine gigantische Bildqualität: die beste von unseren getesteten XXL-Fernsehern. Ein Grund dafür: Die Backlight-LEDs sind in mehrere Zonen unterteilt, die einzeln gesteuert werden können. Dunkle Bildbereiche werden dadurch gezielt abgedunkelt, während helle Partien stärker leuchten – zum Beispiel in schummrigen Szenen, die nur von einer Kerze erhellt werden.

SONY XR-75X90J LED TV
Erstklassige Kontraste: der SONY XR-75X90J LED TV. Foto: PR/Sony

Kontraststark: Diese Local-Dimming-Technik sorgt für extrem kontraststarke Bilder und fantastische Schwarzwerte. Dazu kommen eine beispielhafte Farbwiedergabe und hohe Maximalhelligkeit. Von der Fachpresse gibt es dafür Lobeshymnen: "Mit seinem hohen Kontrast, lichtstarkem LED-Backlight und leistungsstarker Prozessortechnik bringt der X90J aus der neuen Bravia-XR-TV-Familie von Sony eine sehr gute Bildqualität", schreibt das Magazin HiFi.de.

Auch wenn du auf einem 75-Zoll-TV mit einer Konsole zocken willst, ist der Sony X90J eine gute Wahl: Die native Bildwiederwohlfrequenz von 120 Hertz, zwei HDMI 2.1-Anschlüsse und 4K-Auflösung mit variabler Bildrate (Variable Refresh Rate, VRR) gehören zum Funktionsumfang. Gegebenenfalls ist dafür nach dem Kauf noch ein Update der Firmware nötig.

Auffällig am Sony X90J ist das aufgeräumte Anschlusspanel an der Seite, an dem vier HDMI-Anschlüsse, Kopfhörerausgang und zwei USB-Eingänge untergebracht sind. Als Betriebssystem kommt Google TV mit intuitiver Menüführung zum Einsatz. Neben fast allen gängigen Streaming-Apps kannst du auch auf Sonys eigene Online-Videothek "Bravia Core App" mit einigen hundert Titeln zugreifen. Der Service ist für Käufer zunächst gratis.

Die Highlights auf einen Blick

  • 4K-LED-TV mit Local Dimming, HDR10 und Dolby Vision – bestes Bild im Vergleich
  • internes Soundmanagement mit extra Hochtönern
  • perfekt für Gaming mit HDMI 2.1, 120 Hertz, VRR
  • Anschlüsse und Ausstattung umfangreich, inklusive Gratis-Zugang zur Sony-Videothek

<<Sony X90J bei Saturn kaufen>>*

 

Was können XXL-Fernseher von Aldi?

XXL-Fernseher zum Discounterpreis? Die gibt es regelmäßig bei Aldi. Die Supermarktkette verkauft vornehmlich Modelle von Medion, etwa den Medion Life X17575. Den gab es zuletzt für weniger als 900 Euro: mit anständiger Bildqualität und allen notwendigen Funktionen. Allerdings sind diese Geräte nicht ständig im Sortiment.

Mittelklasse: Eine Alternative in derselben Preisklasse ist der Hisense 75AE7010F. Die Qualität ist mehr als ordentlich, auch wenn du bei dem Preis keine Wunder erwarten solltest. Dafür bringt der preiswerte 75-Zoll-Fernseher eine erstaunlich umfangreiche technische Ausstattung mit.

<<Hisense 75AE7010F bei Cyberport kaufen>>*

Luxusklasse: XXL-Fernseher gibt es für jeden Geldbeutel, nach oben sind übrigens keine Grenzen gesetzt. Wenn du einen fünfstelligen Euro-Betrag übrig hast, kannst du dir vielleicht überlegen, ihn in einen 77 Zoll-Fernseher von LG zu investieren. Der LG OLED-Z19LA kommt dann auch mit der aktuell besten Display-Technik OLED.

<<LG OLED-Z19LA bei Mediamarkt kaufen>>*

 

Wie groß ist ein 75-Zoll-Fernseher?

Die Größe eines 75 Zoll-Fernsehers in Zentimeter umzurechnen, ist ganz einfach: 1 Zoll sind 2,54 Zentimeter. Gemessen wird immer die Bildschirmdiagonale. Ein 75-Zoll-Fernseher hat demnach eine Bildschirmdiagonale von 190 Zentimetern. Noch stattlicher sind die Gesamtmaße: Der Bildschirm ist bei einem 75-Zoll-Fernseher abhängig von der Rahmenkonstruktion etwa 1,70 Meter mal 0,85 Meter groß. Bevor du dich für einen XXL-Fernseher entscheidest, solltest du unbedingt vorher prüfen, ob das Gerät überhaupt in dein Wohnzimmer passt.

 

Welche TV-Größen gibt es?

Ob ein 75-Zöller in deinem Wohnzimmer Platz findet, kannst du einfach herausfinden: Schneide dir einfach ein Stück Pappe mit den entsprechenden Maßen zurecht und positioniere es auf deinem TV-Board oder an der Wand. Du wirst sehen: Fernseher im XXL-Format wirken am besten in geräumigen Zimmern. Falls dein Fernseher etwas kleiner sein soll, kannst du dich schrittweise nach unten vortasten (und deine Muster-Pappe entsprechend beschneiden). Gängige TV-Größen sind 65 Zoll, 55 Zoll, 50 Zoll und 43 Zoll.

 

Brauchen XXL-Fernseher besondere Möbel?

75-Zoll-Fernseher passen auf herkömmliche TV-Möbel. Die hier vorgestellten Modelle wiegen zwischen 25 und 35 Kilogramm. Das halten Sideboards locker aus. Auch an der Wand lassen sich die XXL-Fernseher dank normgerechter Bohrungen für Wandhalterungen sicher aufhängen.

*Affiliate Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt