VOD

"365 Days", Teil 2: Start, Darsteller, Handlung der Fortsetzung auf Netflix

Der Erotik-Film „365 Days“ hält sich weiterhin in den oberen Rängen der Netflix-Top 10. Doch wann kommt der zweite Teil?

365 Days - 365 Dni
So geht es mit Massimo und Laura weiter Netflix

Es ist bisher DER Netflix-Hit 2020. „365 Days“ hält sich seit mehreren Wochen in den oberen Rängen der Top 10 des Streaming-Dienstes – und in den Schlagzeilen. Gerade das Ende sorgte für einige Kontroversen und deutet an, in welche Richtung die Fortsetzung gehen kann.

 

365 Days 2: Start

Da der erste Teil erst dieses Jahr bei Netflix online gegangen ist, müssen Fans sich wohl noch lange gedulden. Eine Filmproduktion kann viele Monate dauern. Da die Serien des Streaming-Dienstes gerne im jährlichen Rhythmus erscheinen, kann man diese Zeitspanne ungefähr auf die Filme übertragen. Vor Mai 2021 sollte man also nicht mit dem zweiten Teil rechnen. Immerhin: Hauptdarsteller Michele Morrone hat inzwischen bestätigt, dass der "365 Days 2" auf jeden Fall kommen wird:

 

365 Days 2: Darsteller

Es wäre schlimm, wenn Figuren ausgetauscht werden müssten, gerade bei einer Reihe, die vor allem über die beiden Hauptdarsteller funktioniert. Also ist ziemlich sicher davon auszugehen, dass Michele Morrone als Massimo und Anna Maria Sieklucka als Laura zurückkehren. Das Ende des ersten Films verrät, dass Lauras Freundin Olga vielleicht eine größere Rolle spielen wird, ebenso wie Massimos ehemalige Geliebte Anna. Also werden die Schauspielerinnen Magdalena Lamparska und Natasza Urbanska höchstwahrscheinlich wieder mit dabei sein.

 

365 Days 2: Handlung

Der größte Schocker war für viele das Finale des Films. Das Auto mit Laura fuhr in einen Tunnel – und verschwand. Parallel erhielt Massimo die Nachricht, dass man seine Geliebte umbringen will. Natürlich ist die Herzdame des Mafioso nicht tot, befindet sich aber in einer unschönen Situation:

Sie wurde allen Anschein nach von einer feindlichen Familie gekidnapped. Damit springt der Film direkt in die Story des zweiten Buches „Ten Dzeiń“, was so viel bedeutet wie „Dieser Tag“. Dort findet die Entführung nämlich erst deutlich später statt.

Wie schon im ersten Teil scheint Laura nicht so wissen, was das Stockholm Syndrom ist – denn sie findet ihren Entführer Marcelo „Nacho“ Motas ziemlich spannend und anziehend. Und auch Massimos bisher nicht erwähnter Zwillingsbruder Adriano sowie seine Ex Anna spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt