Serien

"12 Monkeys" geht in Serie!

Twelve Monkeys
Twelve Monkeys

Die Pilotfolge hat überzeugt: SyFy wird den Kultfilm "12 Monkeys" in Serie schicken. Dafür verkündete der US-Sender das Aus für ein anderes Projekt.

Nach dem Ende von "Being Human" hat SyFy einen Ersatz für den freigewordenen Sendeplatz gefunden: Ab Januar 2015 wird Terry Gilliams SciFi-Thriller "12 Monkeys" (1995) im Serienformat in zunächst 13 Episoden erzählt. Wie schon im Film geht es um eine Zeitreise: Nach einer Pandemie, die die menschliche Zivilisation fast komplett ausgelöscht hat, wird im Jahr 2035 der Gefangene Cole in die Vergangenheit geschickt, um der Ursache der Katastrophe auf den Grund zu gehen.

Statt Bruce Willis wird Aaron Stanford die Hauptrolle übernehmen. Der 37-jährige Darsteller hat bereits Erfahrungen mit Kinofilmen, die zu Serien wurden: Er spielte in der TV-Version von "Nikita" mit. Die weibliche Hauptrolle wurde mit Amanda Schull besetzt, die durch "Center Stage" (2000) und der Anwaltsserie "Suits" bekannt ist. Jeffrey Reiner ("Friday Night Lights") inszenierte die Pilotfolge.

Nach der frühzeitigen Verlängerung der SciFi-Serie "Helix", der Kinofilmadaption von "Legion" unter dem Titel "Dominion" und der sechsstündigen Weltraumoper "Ascension", die von "Battleship Galactica" inspiriert ist, mussten SyFy viele beliebte Serien einstellen: Neben dem US-Remake von "Being Human" traf es auch "Warehouse 13". Die SciFi-Dramserie "High Moon" von Bryan Fuller ("Hannibal") wird dagegen nach Sichtung des Piloten und der Bestellung von "12 Monkeys" bei SyFy kein grünes Licht erhalten.



 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt