Filme

"Django Unchained"-Schauspielerin als Prostituierte festgenommen!

Daniele Watts
Danièle Watts spielte an der Seite von Leonardo DiCaprio, Christoph Waltz und Jamie Foxx in "Django Unchained". Jetzt wurde sie in L.A. festgenommen, weil Polizisten dachten, sie sei eine Prostituierte. / Getty Images

Weil die "Django Unchained"-Schauspielerin ihren Ehemann in der Öffentlichkeit küsste, wurde sie von Polizisten in Los Angeles festgenommen.
Schauspielerin Danièle Watts dürfte wohl kaum gewusst haben, wie ihr geschieht, als sie mit ihrem Ehemann Brian James Lucas in L.A. unterwegs war. Denn aus heiterem Himmel klickten bei ihr auf einmal die Handschellen.

Unglaublich! Scheinbar war ein Kuss des Ehepaares der Grund, weshalb sich die Polizisten zu dieser Maßnahme gezwungen sahen. Auf ihrer Facebook-Seite berichtete die Schauspielerin: "Heute wurden mir Handschellen angelegt und ich wurde von zwei Polizisten festgenommen, nachdem ich mich geweigert hatte, zuzustimmen, dass ich etwas falsch gemacht habe, weil ich meinem Mann öffentlich und vollkommen angezogen meine Zuneigung gezeigt habe."

Danièle Watts ist durch ihre Rolle der Coco in "Django Unchained" bekannt geworden. Dort spielte sie an der Seite von Hollywoodgrößen wie Christoph Waltz und Jamie Foxx. Den Polizisten war ihr Gesicht scheinbar dennoch unbekannt. So vermutet es zumindest ihr Ehemann Brian James Lucas. Auf Facebook stellte er folgende Theorie zu dem Vorfall auf: "Ich kann euch bloß eines sagen: Die Polizeibeamten sahen einen tätowierten, weißen Rockertyp und ein schwarzes Mädchen in sexy Hotpants, und sie dachten, wir seien eine Nutte und ein Zuhälter." Wahrlich keine gute PR für das L.A. Police Department.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt