Stars

Britney Spears: ihre Musik verjagt Piraten!

Britney Spears ist die Geheimwaffe der britischen Marinesoldaten - denn im Kampf gegen die afrikanischen Piraten steht der Popstar ihnen musikalisch zur Seite.

Britney Spears
Verjagt sogar Piraten: Britney Spears / Getty Images

"It´s Britney Bitch" ertönt es schon seit längerem aus den Lautsprecheranlagen der britischen Kriegsschiffe. Die haben im Kampf gegen Piraten jetzt nämlich ihrer Waffe entdeckt: Es ist The One and Only  Britney Spears! Denn die Songs der Popsängerin sind nicht nur in den Charts richtige Erfolgsbomben, sondern auch an der Afrikanischen Küste. Seit Jahren zählt das "Horn von Afrika" zu den Gefährlichsten Gewässern der Welt - vor allem an der somalischen Küste ist kaum ein Schiff sicher. Seit 2011 hat es 176 Überfälle gegeben. Die Piraten klettern an Bord der Schiffe, nehmen die Crew als Geiseln und verlangen von der Reederei Lösegeld. Nicht selten enden die Geiselnahmen auch mit Toten. Eine gefährliche Erpressungsstrategie, gegen die man sich kaum schützen kann.

Doch eine Methode zum Schutz wurde jetzt gefunden. Wie die britische Zeitung "Daily Mirror" berichtet, werden die Hits von Britney Spears von der Navy und Sicherheitsfirmen genutzt, um Frachtschiffe zu schützen. Offizierin Rachel Owens erklärt in einer Publikation: "Diese Leute hassen die westliche Kultur und Musik, daher sind Britneys Hits perfekt.[...] Die Songs sind so effektiv, dass wir kaum Schüsse abfeuern müssen. Sobald die Piraten eine Ladung Britney abbekommen, machen sie sich in Windeseile davon."

Die Freude über die Strategie dürfte die 31-jährige Sängerin nicht unbedingt teilen. Schließlich sollen ihre Songs Menschen erfreuen und nicht verschrecken...Egal! Die Methode klappt und Britney erfüllt ungewoll einen guten Zweck - Miss Spears im Kampf gegen gefährliche Soldaten.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt