Filme

Sexy Cora bald im Kino!

Die im Januar verstorbene Ex-"Big Brother"-Kandidatin Sexy Cora ist demnächst im St. Pauli-Streifen "Gegengerade" im Kino zu bewundern.

Große Party am Rande der Berlinale: Die Milieustudie "Gegengerade" mit u.a. Altstar Mario Adorf wurde vorgestellt. Eine Darstellerin konnte allerdings nicht mitfeiern: Sexy Cora, die im Film einen Gastauftritt als Prostituierte hat, verstarb im Januar an den Folgen einer missglückten Brust-OP. Fans der Ex-"Big Brother"-Kandidatin und Erotikdarstellerin können ab dem 31. März den Streifen in den Kinos sehen.

Warum Regisseur Tarek Ehlail ausgerechnet Sexy Cora für die Rolle auswählte, erklärte er gegenüber der 'Bild'-Zeitung: "Ich hatte schon einmal ein Musikvideo mit ihr gedreht, und Cora ist ein Hamburger Kiez-Mädchen. Da lag die Zusammenarbeit nahe."

In "Gegengerade" geht es um eine Gruppe von Freunden, deren Schicksale rund um das letzte Aufstiegsspiel des FC St. Pauli miteinander verknüpft sind. Neben Sexy Cora, Mario Adorf sind außerdem noch Moritz Bleibtreu, Claude-Oliver Rudolph und Dominique Horwitz im Film dabei.

TV Movie empfiehlt