Filme

Del Toro will letzten "Harry Potter" drehen

Zurzeit ist Guillermo Del Toro für die "Herr der Ringe"-Vorgeschichte "Der kleine Hobbit" im Gespräch. Er hat aber noch ein fantastisches Wunschprojekt.

Del Toro will letzten "Harry Potter" drehen

Del Toro hat seinen Hut in den Regie-Ring geworfen: "Jetzt, da die Harry Potter-Filme immer düsterer werden, bin ich definitiv interessiert." Besonders der Kontrast zwischen der schillernden Zauberwelt von Hogwarts und dem gefährlichen Leben von Waisenknabe Harry haben es dem Mexikaner angetan. "Die bisherigen Filme haben ein wirklich wunderbares Universum erschaffen", schwärmt er. Bereits bei "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" hatte Del Toro Chancen auf den begehrten Posten, doch dann ging der Zuschlag an seinen Landsmann Alfonso Cuarón.

Die Geschichte des berühmten Zauberlehrlings hat der "Hellboy"-Regisseur trotzdem weiter verfolgt. Den letzten Roman "Harrry Potter und die Heiligtümer des Todes" hatte er eigentlich seiner Tochter gekauft, ihn dann aber zuerst selbst am Stück verschlungen. "Ich war von dem Ende total bewegt", erzählt der Filmemacher. "Der Schluss erinnert sehr an die Werke von Charles Dickens". Der Herr der Fantasy? Noch hat sich Autorin Rowling nicht zu Del Toros Bewerbung geäußert.

Allerdings hat er mit der Aussicht auf die Regie bei dem "Herr der Ringe"-Prequel "Der kleine Hobbit" ein anderes heißes Eisen im Feuer. Wir drücken ihm die Daumen!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt