Horror-Unfall bei "TV total Turmspringen"

"Unter uns"-Star Stephen Dürr schwer verletzt

Stephen Dürr Foto: Stephen Dürr spielte u.a. bei "Unter uns" und "Alles was zählt" mit.

Stephen Dürr hat sich schwer verletzt - er trainierte für das "TV Total Turmspringen", als ein Sprung nicht gelang.

Der Soap-Star ist einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge bei den Proben zu der Sendung "TV Total Turmspringen" verunglückt und wurde anschließend auf der Intensivstation behandelt. Wie das Blatt berichtet, musste der "Unter Uns"-Darsteller sogar eine Zeit lang ins künstliche Koma versetzt werden.

Zu dem Unfall war es gekommen, als Stephen Dürr bei dem Sprung vom Drei-Meter-Brett, der unter Anleitung eines Trainers ausgeübt wurde, die Körperspannung verlor und mit der Stirn auf das Wasser aufprallte. Anschließend habe er über Lähmungen in den Armen und Beinen geklagt, heißt es. Der Trainer Max Völker erklärt dazu: "Ich sah, wie er sich völlig benommen aus dem Becken zog. Da wusste ich gleich, dass etwas nicht stimmte", und Dürr, der nach dem künstlichen Koma inzwischen wieder ansprechbar ist, berichtet der Publikation: "Mein erster Gedanke war: Bitte, lieber Gott, lass mich nicht gelähmt bleiben! Lass mich nicht im Rollstuhl enden! Dann wurde mir schwarz vor Augen."

Derzeit werden noch weitere Untersuchungen am Rückenmark des TV-Stars durchgeführt, um eventuelle Schäden am Rückenmark zu erkennen. Sein Kopf ist weiterhin fixiert.