14:10
SF 1

Die Seilbahn

Animationsfilm CH Original-Titel: Die Seilbahn
Ein alter Mann schwebt in einer von Wetter und Rost angegriffenen Seilbahn in ungewisse Höhen. Während der Fahrt gönnt sich der Alte eine kräftige Portion Schnupftabak. Das genüssliche Niesen bringt die alte Seilbahn bedenklich ins Schaukeln. Eine Niesattacke folgt auf die andere. Durch die Wucht werden die sicheren Wände der Gondel allmählich zum Bersten gebracht. Schutzlos Schnee und Regen ausgesetzt, steigt die Seilbahn in immer bodenlosere Höhen auf. Doch der Alte beugt sich keineswegs passiv seinem Schicksal. Bewaffnet mit einer Rolle Klebband zimmert er sich sein eigenes Gehäuse. Nach "Wohlstandskühe" (1992), "Amok" (1997) und "Poldek" (2004) zeigt das Schweizer Fernsehen mit "Die Seilbahn" bereits den vierten Animationsfilm des gebürtigen Luzerner Trickfilmers und Comiczeichners Claudius Gentinetta. "Poldek" und "Die Seilbahn" wurden beide von der SRG koproduziert. Gentinettas Werk zeichnet sich durch eine liebevoll gezeichnete, detaillierte Animation aus. Für "Die Seilbahn" hat der erfahrene Trickfilmer nun erstmals in Ko-Regie mit Frank Braun, Geschäftsführer des Kinos RiffRaff in Zürich und Mitinitiant vom Animationsfilmfestival Fantoche, zusammengearbeitet.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Erotik
  • Spannung
  • Anspruch
Leser-Wertung
0.0
Leser-Wertung: /10
0 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Informationen

Showview-Nummer: 48-054-809

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Die Seilbahn
Original Titel Die Seilbahn
Genre Animationsfilm
Produktionsland Schweiz
Produktionjahr 2008

Filmcrew

Regie Claudius Gentinetta
Regie Frank Braun
Drehbuch Claudius Gentinetta
Kamera Claudius Gentinetta
Produzent Claudius Gentinetta
Produzent Susann Wach-Rösza
Mehr anzeigen »
TV Movie empfiehlt
Netflix Serien
Neu bei Netflix

Diese Serien-Highlights erwarten euch in den... Mehr lesen »