10:45
Kinowelt TV

Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach

Drama D Original-Titel: Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach
1 Deutscher Filmpreis in Gold 1821 haben die einfachen Menschen in Oberhessen trotz harter Arbeit kaum genug zum Leben. Der Strumpfhändler David ersinnt einen Plan, den Geldtransport des Fürsten, der regelmäßig mit Steuergeldern von Biedenkopf nach Gießen fährt, zu überfallen. Mit einer Gruppe aus Bauern und Tagelöhnern wagt er das riskante Unternehmen, das nach zahlreichen Fehlversuchen endlich gelingt. Es gibt genug Geld für alle. Doch ihr Glück wärt nicht lange, denn Ihr plötzlicher Wohlstand erregt Misstrauen. Sie landen vor Gericht. Zwei von ihnen begehen Selbstmord, die anderen wandern aufs Schafot... Diese schwermütige, wie ein uraltes Dokument anmutende Räuberballade orientiert sich an einem Gerichtsprotokoll von 1825. Volker Schlöndorffs auf Tatsachen beruhendes Heimatdrama zählt zu den besten Werken des "Neuen Deutschen Films" und wurde 1971 mit dem Filmband in Gold für die Beste Regie ausgezeichnet.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Erotik
  • Spannung
  • Anspruch
Leser-Wertung
0.0
Leser-Wertung: /10
0 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Informationen

Schauspieler

Hans Jacob Geiz Georg Lehn
Heinrich Geiz Reinhard Hauff
Jacob Geiz Karl-Josef Cramer
David Briel Wolfgang Bächler
Johann Soldan Harald Müller
Sophie Margarethe von Trotta
Bauer Rainer Werner Fassbinder
Ludwig Acker Harry Owen
Richter Danz Wilhelm Grasshoff
Schreiber Joe Hembus
Mehr anzeigen »

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach
Original Titel Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach
Genre Drama
Produktionsland Deutschland
Produktionjahr 1971

Filmcrew

Regie Volker Schlöndorff
Drehbuch Volker Schlöndorff
Drehbuch Margarethe von Trotta
Kamera Franz Rath
Produzent Volker Schlöndorff
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.