Filme

"The Expendables 3": Bruce Willis wollte eine Million pro Tag

"The Expendables 3": Bruce Willis wollte eine Million pro Tag
"The Expendables 3": Bruce Willis wollte eine Million pro Tag

Gestern berichteten wir euch, dass Bruce Willis (R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser.) nicht mehr Teil des "The Expendables"-Cast ist.

Stattdessen wurde mit Harrison Ford (Ender's Game - Das große Spiel) ein anderer Action-Opa verpflichtet. Warum Willis nicht in The Expendables 3 mitspielen wird, wurde allerdings nicht verraten. Sylvester Stallone (Escape Plan) postete zuerst nur, dass Willis draußen und Ford dafür drin ist. Später folgte jedoch ein weiterer Twitter-Beitrag, der auf ein schweres Zerwürfnis zwischen Sly und Bruce hindeutete. "Gierig und faul! Eine sichere Formel für das Scheitern der Karriere" zwitscherte der Actionheroe, ohne einen konkreten Namen zu nennen oder mehr Hintergrundinformationen zu geben. Ein Insider will nun aber erfahren haben, weshalb Bruce Willis und Sylvester Stallone nicht mehr miteinander klarkommen: Der "Stirb langsam"-Star soll anscheinend vier Millionen Dollar Gage gefordert haben - für vier Drehtage! Während Willis um Millionen feilschte, nahm Stallone einfach schnell Kontakt zu Harrison Ford auf. Schwuppdiwupp war Willis gegen Ford ausgetauscht. Eine klassische Milchmädchenrechnung. "Ich denke", so die anonyme Quelle des Branchenblatts "The Hollywood Reporter", "Willis war ziemlich überrascht, dass er innerhalb von 72 Stunden durch Harrison Ford ersetzt wurde - einem besseren Schauspieler, einer viel netteren Person und einer weitaus interessanteren Richtung für den Film." Mit Sylvester Stallone sollte man sich eben nicht anlegen, vor allen Dingen nicht, wenn es ums Geschäftliche geht.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Netflix Serien
Neu bei Netflix

Diese Serien-Highlights erwarten euch in den... Mehr lesen »