Serien

ZDFneo nimmt Serienhits "Outcast" und "Fargo" ins Programm auf

"Fargo" Netflix Season 2
Mit Preisen überhäuft: US-Serienhit "Fargo". Foto:

Gute Neuigkeiten für alle Fans von amerikanischen Top-Serien! Der Sender ZDFneo wird die Shows "Outcast", "Fargo" und "Wayward Pines" in ungeschnittener Version für das deutsche Publikum bereitstellen.

Mit der Aufnahme der erfolgreichen Serien will der Sender ein jüngeres Publikum erreichen. Im Interview mit der FAZ erklärte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler, dass das neue Angebot sowohl auf dem Spartensender ZDFneo als auch im Internet in der Mediathek zur Verfügung gestellt werde.  

Im Netz werden die Sendungen über das ab Oktober bestehende Junge Angebot von ARD und ZDF gezeigt. Die Veröffentlichung in der Mediathek ist möglich, weil die Politik dem neuen Angebot mehr Freiheiten zugestanden hat.

"Fargo" und Co. in den USA erfolgreich

Mit den internationalen Serien hat der Sender einen wahren Coup gelandet. Die Krimiserie "Fargo" vom Sender FX basiert auf dem Film von Ethan und  Joel Coen und wurde unter anderem mit einem Golden Globe als beste Mini-Serie ausgezeichnet. In der Serie geht es um eine Kleinstadt, in der eine Serie rätselhafter Morde aufgedeckt werden sollen. 

Das Finale der ersten Staffel der Horrorserie "Outcast" lief gerade erst in den USA, da kommt die Erfolgsshow schon nach Deutschland. Die vom Sender Cinemax ausgestrahlte Serie erzählt die Geschichte von Kyle Barnes, dessen Familie von Dämonen besessen ist.

Mit "Wayward Pines" hat sich ZDFneo eine weitere Krimiserie ins Programm geholt. In der zweiten  Staffel auf dem Sender Fox laufend, kommt Secret-Service-Agent Ethan Burke in der Serie dem mysteriösen Gründen hinter dem Verschwinden zweier Kollegen auf die Spur. 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt