Fernsehen

WM 2018: Krasse Änderung bei ZDF-Übertragung!

Oliver Welke und Oliver Kahn EM 2016
Bei der Übertragung der WM 2018 aus Russland müssen sich ZDF-Zuschauer auf krasse Veränderungen gefasst machen! ZDF

Die Fußball-WM 2018 in Russland bringt auch bei der ZDF-Übertragung krasse Änderungen mit sich: Und die betreffen vor allem Oliver Kahn und Oliver Welke!

Während vor allem wir Deutschen noch liebend gerne an die Fußball-WM 2014 an der brasilianischen Copacabana zurückdenken, steht im kommenden Jahr die nächste Fußball-Weltmeisterschaft in Russland an. Doch nicht nur stimmungstechnisch wird die WM 2018 wohl eher wenig weltmeisterlich ausfallen: Auch die Übertragung des wichtigsten Fußball-Turniers weltweit kommt mit einigen krassen Änderungen daher.

 

Oliver Kahn und Oliver Welke bleiben zuhause

Trotz regelmäßiger Mega-Quoten, die die Spiele der deutschen Fußballnationalmannschaft dem ZDF beschert haben, wird der öffentlich-rechtliche Sender bei der kommenden Fußball-WM aus Kostengründen deutlich zurückfahren: So sollen Moderatoren und Experten nicht wie bisher vor Ort berichten, sondern stattdessen aus dem heimischen Studio in Baden-Baden.

Das ZDF plant ein ähnliches Vorgehen wie beim Confed Cup, bei dem das aktuelle Studio getestet und für gut befunden wurde. Die beiden ZDF-Experten Oliver Kahn und Oliver Welke werden demnach ebenfalls aus dem Studio in Baden-Baden moderieren – anders als noch bei der WM 2014. ARD-Sportchef Axel Balkausky verspricht jedoch:  "Wir werden das Turnier mit deutlich reduziertem Personal und Kosten fahren, ohne an journalistischer Qualität einzubüßen."

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.