Serien

Wird „Orange is the New Black“-Star Laverne Cox das erste transsexuelle Bond-Girl?

Laverne Cox ist dankbar, für OITNB ausgewählt worden zu sein. Foto: Jojo Whilden/Netflix
Laverne Cox ist dankbar, für OITNB ausgewählt worden zu sein. Foto: Jojo Whilden/Netflix

In der Talkshow „Late Night with Seth Meyers“ erzählte die „Orange is the New Black“-Darstellerin Laverne Cox von ihrem Traum, das erste Trans-Bond-Girl zu werden!

 

Weder Bond noch sein Girl stehen fest

Noch ist unklar, wer die Rolle von 007 im nächsten James Bond-Film übernehmen wird – und auch das neue Bond-Girl steht noch nicht fest. Kandidaten gibt es auf jeden Fall genug, darunter auch Laverne Cox.

 

Deshalb möchte Laverne Cox Bond-Girl werden

In einer US-Talkshow sprach sie nun über ihren ersten Urlaub in London: „Ich bin ein großer James Bond-Fan, ich habe mich also wirklich wie in einem Bond-Film gefühlt, als wir herumgefahren sind. Ich habe mich gefühlt wie May Day oder Halle Berry. Ich habe mir mich selbst immer als Bond-Girl vorgestellt – es würde passen, oder?“

 

Die erste transsexuelle Bond-Begleitung

Auch das Publikum ist der Meinung, dass Laverne ein großartiges Bond-Girl wäre und applaudiert heftig. Wir wären ebenfalls der Meinung, dass es Zeit wäre für die erste transsexuelle Bond-Begleitung – und finden, der OINTB-Star Laverne Cox wäre eine hervorragende Wahl!

Das könnte Sie auch interessieren