Stars

"The Walking Dead": Steven Yeun spricht erstmals über Glenns Serientod!

The Walking Dead, Steven Yeun
Die Serientode in der Premierenepisode der 7. Staffel hat viele Fans geschockt.

Bisher hat Steven Yeun nichts über seinen gewaltsamen Serientod als Glenn in der Premiere der 7. Staffel von „The Walking Dead“ gesprochen – bis jetzt!

 

Steven Yeun: Der Serientod von Glenn war nötig

Auf der „Walker Stalker Con“ in Nashville beantwortete der Darsteller Fragen von Fans – darunter auch, was er zu Glenns Tod zu sagen hat! „Es ist schwer, die Familie nach sieben Jahren des Beisammenseins zu verlassen, aber es fühlt sich auch sehr vollständig an. Es muss etwas passieren, um die neue Staffel voranzutreiben“, erklärt Steven Yeun seine Gefühle zum Ausstieg.

 

Einer der krassesten Serientode der TWD-Geschichte

„Es ist bereits mehr als ein Jahr vergangen und jeder ist immer noch so lieb zu mir und traurig über den Tod, aber das ist großartig. Ich glaube, der coolste Teil des Todes ist, dass er so einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Ich denke, wenn Glenn weitergelebt hätte, wäre er irgendwann im Hintergrund verblasst. Wir haben ihn sterben lassen und die Leute erinnern sich daran, das ist toll.“

 

Steven Yeun ist dankbar über seine "The Walking Dead"-Zeit

Bereits zwei Jahren vor seinem Serientod bei "The Walking Dead" habe er von Glenns bevorstehendem Schicksal erfahren – doch das war kein Problem für Steven Yeun: „Ich war neu in Hollywood und ich war einfach glücklich, dabei zu sein. Natürlich habe ich mir ein paar Gedanken darübergemacht, aber ich hatte einfach eine unglaublich gute Zeit.“ Das ist doch die Hauptsache! Nun widmet sich Steven Yeun neuen Projekten – darunter die Netflix-Produktion "Okja", zu der ihr hier den Trailer sehen könnt:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt