Stars

US-Rocker und "Casino Royale"-Sänger Chris Cornell ist tot!

Chris Cornell
"James Bond"-Komponist und Rocksänger Chris Cornell ist im Alter von 52 Jahren gestorben! Getty Images

Er war Mitbegründer der Grunge-Bewegung und auf den Soundtracks von "Casino Royale" und "The Avengers" zu hören: Doch nun ist Chris Cornell im Alter von 52 Jahren gestorben!

Völlig "plötzlich und unerwartet" soll US-Musiker und Komponist Chris Cornell am Mittwochabend in Detroit gestorben sein. Dies erklärte sein Agent Brian Bumbery gegenüber der Nachrichtenagentur AP. Cornell war gemeinsam mit „Nirvana“-Sänger Kurt Cobain einer der herausragenden Künstler der Grunge-Bewegung in den 1990er Jahren. 

Seine Karriere begann der Musiker mit seiner Band Soundgarden bevor er später mit Mitgliedern von „Rage Against The Machine“ die Band "Audioslave" gründete. Knapp 70 Mal wurden die Lieder von Chris Cornell für TV-Serien und Kinofilme verwendet – darunter auch in so berühmten Produktionen wie „The Avengers“, „Man of Steel“ oder „Sons of Anarchy“.

Große Berühmtheit erreichte Chris Cornell auch mit seinem Bond-Song „You Know My Name“: Mit seinem rockigen 007-Lied läutete er in „Casino Royale“ auch gleichzeitig die Daniel Craig-Ära ein. Die Todesursache ist derzeit noch ungeklärt. Die Familie des Musikers arbeitet sehr eng mit der Gerichtsmedizin zusammen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.