Serien

Unglaublich! "Game of Thrones" lässt Porno-Seiten einbrechen!

"Game of Thrones" Staffel 7 Porno
Kurios: Während "Game of Thrones" möchten viel weniger Menschen Pornos schauen. Irgendwie logisch, oder? HBO

Sex sells! Doch beim Auftakt von "Game of Thrones" – Staffel 7 bekommen sogar die großen Porno-Portale die unbändige Macht von Westeros zu spüren. 

Es ist ja nicht so, als ob „Game of Thrones“ mit nackten Tatsachen geizen würde: Massenorgien-Szenen und jede Menge freizügiger Sex sind auch in Westeros gang und gebe. Und scheinbar ist Staffel 7 von „Game of Thrones“ auch die perfekte Ersatzbefriedigung für plötzlich aufkeimende, sexuelle Gelüste im wahren Leben: Denn neue Zahlen verdeutlichen jetzt, dass die Auftaktepisode von „Game of Thrones“ – Staffel 7 auch den Porno-Konsum deutlich verändert hat.

So veröffentlichte das Erotik-Portal Pornhub.com eine Statistik, die besagt, dass der Porno-Konsum parallel zur Ausstrahlung von „Game of Thrones“ um knapp 4,5 % eingebrochen sei. Dass sich die Höhepunkte im eisigen Winter von Westeros beweist auch die Tatsache, dass nach dem Ende der Ausstrahlung die Abrufzahlen wieder in gewohnte Höhen emporschießen. Verglichen mit dem Finale von Staffel 6 fiel der Geilheits-Ausfall noch einmal ein Stückchen größer aus:

Game of Thrones Pornhub Zugriffe
Die Zahlen lügen nicht: Kein Bock auf Porno während GoT          Pornhub.com/Insights

Kein Wunder, dass „Game of Thrones“ – Staffel 7 derzeit alle Rekorde bricht, wenn selbst die Porno-Portale einen sichtbaren Zuschauerschwund beklagen. Alle Infos zum Start, Stream und Ausstrahlung von "Game of Thrones" – Staffel 7 sowie zum Inhalt findet ihr in unseren Artikeln. Infos zu Folge 1 und 2 und der Länge der Folgen haben wir für euch auch parat. "Game of Thrones" startet am 17. Juli 2017 beim Pay-TV-Sender Sky und ist über Sky Go, Sky Ticket und Sky on Demand sowie Amazon Prime abrufbar. Den offiziellen Trailer zur neuen Folge gibt es hier:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt