Stars

"Texas Chain Saw Massacre"-Legende Tobe Hooper ist gestorben

Tobe Hooper
Tobe Hooper beim 40. Geburtstag seines Film "The Texas Chain Saw Masscre" in Paris 2014. Foto: Getty Images

Im Horrorfilm-Genre war er eine Legende. Jetzt ist der Horrorfilm-Regisseur Tobe Hooper im Alter von 74 Jahren gestorben

Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Blutgericht in Texas“ oder auch besser bekannt als „The Texas Chain Saw Massacre“ und „Poltergeist“. Am vergangenen Samstag, 27. August starb Tobe Hooper im kalifornischen Sherman Oaks. Die Todesurache ist bisher noch unbekannt. 

 

Tobe Hooper hat die Horrorfilm-Szene stilbildend geprägt

Hooper begann seine Karriere mit einem klassischen Studium in Film und Drama an der University of Texas. Danach drehte er einige Dokumentarfilme und einen Spielfilm über Hippies, bis er sich dem Horrorfilm-Genre zuwandte. 
Mit seinem ersten Versuch „Blutgericht in Texas“-„The Texas Chain Saw Massacre“ aus dem Jahre 1974 landete er direkt einen Treffer und prägte das Genre bis heute. 

Der auch als „Kettensägenmassaker“ bekannt gewordene Film verfolgt die Geschichte von fünf Jugendlichen, die im ländlichen Texas Kannibalen zum Opfer fallen. Nur eine junge Frau schafft es zu überleben. 

Tobe Hoopers zweiterfolgreichster Film „Poltergeist“ aus dem Jahre 1982 entstand gemeinsam mit Steven Spielberg und wurde ebenfalls ein Erfolg. Mit späteren Filmen schaffte es der Regisseur nicht mehr an alte Erfolge anzuknüpfen. 
Erst kürzlich starb mit George A. Romero eine weitere Horrorfilm-Legende. Romero wurde mit „Die Nacht der lebenden Toten“ bekannt und starb mit 77 Jahren. 
Beide Regisseure haben mit ihren Filme das Horrorfilm-Genre entscheidend geprägt! 

Im Video seht ihr, von welchen Stars wir uns 2017 noch verabschieden mussten:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.