News

Test: "Mario Kart 8 Deluxe" für Nintendo Switch!

Mario Kart 8 Deluxe
Das beste "Mario Kart" aller Zeiten? Trotz nur kleinerer Upgrades zur Wii-U-Version geht "Mario Kart 8 Deluxe" den richtigen Schritt auf der Nintendo Switch! Nintendo

Mit "Mario Kart 8 Deluxe" bringt Nintendo seine beliebten Raser-Spaß endlich auf die Switch: Wir testen, wie sich die Spielereihe in der neuen Umgebung macht.

Text von Malina Mies

Zugegeben: Wir stehen noch am Anfang des Lebenszyklus der Nintendo Switch. Dennoch musste der legendäre Konsolen- und Spielehersteller Nintendo doch ziemlich harte Kritik einstecken, was das anfängliche Line-up seiner neuen Wunderkonsole betraf. Bis auf das fantastische "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" sind die großen Ausnahmespiele noch Mangelware – doch ausgerechnet ein altbekannter Liebling ändert daran jetzt endlich etwas!

 

Aus Alt mach Neu

Die Rede ist natürlich von "Mario Kart" und seinem Einstand auf der Switch. Mit „Mario Kart 8 Deluxe“ feiert jedoch nicht ein neuer Teil der legendären Raser-Reihe seinen Einstand auf der Nintendo Switch, sondern eine erweiterte und überarbeitete Version des gleichnamigen Spiels auf der Switch-Vorgängerkonsole Wii-U. Am legendären Grundprinzip hat sich dabei herzlich wenig geändert:

Mario Kart 8 Szenenbild
"Mario Kart 8" startet auf der Switch so richtig durch!          Nintendo

In den klassischen Modi stürzen sich 1-8 Spieler in rasante Rennen bzw. Rennserien, die nicht nur mit viel Abwechslung im Streckendesign bestechen, sondern selbstverständliche von den knallharten Positionsduellen leben, die von einer Vielzahl von Gadgets beeinflusst werden. Zwar mag man sich durch Drift- und Sprung-Boosts ein wenig von der Konkurrenz abheben, doch letztendlich können ein paar gezielte Banen-, Schildkrötenpanzer- und Wurfbomben-Attacken einen sicheren Sieg in eine verheerende und ziemlich bittere Niederlage verwandeln.

 

Das macht Mario Kart 8 Deluxe so gut

So sehr sich auch viele Nintendo-Fans einen brandneuen Mario Kart-Ableger gewünscht haben: Mario Kart 8 macht auf der Switch eine richtig gute Figur. Dafür sorgt nicht nur das schicke graphische Update, das sowohl im Dock- als auch im Handheld-Modus eine opulente und absolut flüssige Präsentation bietet, sondern auch der deutlich umfangreichere und klug erweiterte Umfang von Mario Kart 8 Deluxe.

Auf stolzen 48 Strecken dürfen sich Switch-Spieler beweisen – die zusätzlichen 16 Kurse stammen aus den offiziellen DLCs der Wii-U-Version. Für junge Spieler und Neueinsteiger gibt es mittlerweile die „Schlau“-Steuerung, die das Gaspedal überflüssig macht und auf den Strecken bei fiesen Hindernissen und Abgründen automatisch in die richtige Richtung lenkt. 

Letztendlich steht und fällt bei Mario Kart schon seit der ersten Inkarnation des Spiels vieles mit der Multiplayer-Komponente: Und die ist im Fall der Switch-Version brillant gelungen. Egal ob mit einzelnen Joy-Cons, dem Pro-Controller oder mit dem Joy-Con-Grip: Mit mehreren Freunden an einer Konsole, drahtlos mit bis zu vier Konsolen oder per Internet macht das Spiel wirklich jede Menge Spaß. Besonders die Arena-Modi mit Ballonjagd & Co. zeigen sich an der Seite von mehreren Mitstreitern von ihrer besten Seite – natürlich nur, wenn man gewinnt.

Mario Kart 8 Switch Ballon
Die "Ballon"-Jagd ist ein Highlight in den tollen Multiplayer-Modi!          Nintendo
 

Ausbaufähiger Einzelspieler

Generell ist Mario Kart 8 Deluxe somit nicht nur die kompletteste und umfangreichste „Mario Kart“-Version bisher, sondern dank der abwechslungsreichen Spielmodi und der brillanten Strecken auch eine der Besten. Das kleine Sorgenkind bleibt jedoch wie eh und je der Einzelspieler-Modus: Zwar motiviert die Jagd nach neuen Items für die vielen Fahrzeugoptionen zu Beginn noch etwas, doch leider nutzen sich die Rennen gegen CPU-Gegner trotz Klassenwahl schnell ab. Der Online-Modus gegen menschliche Mitfahrer ist da meist die bessere Alternative: Beim flotten Rennen um wertvolle Ranglistenpunkte kommt man schneller an seine Grenzen, als einem lieb ist. Etwas nervig jedoch, dass es aufgrund von Verbindungsabbrüchen immer wieder etwas dauert bis man in einer aktiven Spielgruppe landet.

Fazit

Auf dem Weg in die Arbeit ein flottes Rennen mit dem Kollegen bestreiten: Gerade bei einem Multiplayer- und Partyhit wie Mario Kart spielt die Switch ihre Stärken in puncto Mobilität und Einsteigerfreundlichkeit schnell aus. Generell liefert Nintendo mit „Mario Kart 8 Deluxe“ nicht nur den umfangreichsten Teil der Raser-Reihe ab, sondern hat die Switch-Version klug erweitert und ein sehr hübsches Grafik-Update spendiert. Lediglich der Einzelspieler-Modus hat sich über die Jahre etwas abgenutzt – doch bis „Mario Kart 9“ in den Startlöchern steht, werden wir mit diesem getunten Spieleboliden noch jede Menge Spaß haben!

Einen Trailer zu "Mario Kart 8" für die Nintendo Switch seht ihr hier:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt