Stars

Schauspielerin Anneliese Uhlig ist gestorben

Anneliese Uhlig ist tot
Annelise Uhlig ist gestorben. picture alliance

Im August wäre sie 99 Jahre alt geworden: Nun ist Schauspielerin Anneliese Uhlig gestorben. 

Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, sei die Darstellerin am 17. Juni in ihrem Haus in Santa Cruz, USA, friedlich eingeschlafen und nicht wieder aufgewacht. Sie wurde 98 Jahre alt. 

Anneliese Uhlig gilt als Ufa-Film-Star: Ihre Karriere begann am Theater, später war sie auch auf der Leinwand an der Seite von Hans Söhnker, Willy Birgel und Will Quadflieg zu sehen. Da sie ein Angebot von Propagandaminister Joseph Goebbels ablehnte, der zugleich auch Schirmherr des deutschen Films war, wurde sie jahrelang für das Filmgeschäft gesperrt - zumindest in Deutschland. So wandte sich Anneliese Uhlig vorerst dem italienischen Film zu.

Erst Jahre später stand sie auch in ihrer Heimat wieder vor der Kamera, unter anderem für "Der Majoratsherr". Auch nachdem sie in die USA auswanderte, blieb sie dem Filmbusiness erhalten. Es folgten beispielsweise diverse Rosamunde Pilcher-Verfilmungen oder die Serie "Okay S.I.R.". Daneben war sie auch als Journalistin tätig, nahm sogar im Weißen Haus an Pressekonferenzen teil. 

Für ihren Beitrag zur deutsch-amerikanischen Verständigung wurde sie 1989 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.