Stars

Ryan Reynolds schlägt Denzel Washington blaues Auge

Nanu, gibt's etwa Stress zwischen Denzel und Ryan? Reynolds schlägt seinem Kollegen doch tatsächlich ein dicken Veilchen.

Denzel Washington verriet am Samstag, 28. Januar, bei einer Promo-Veranstaltung für seinen neuen Film 'Safe House', dass er bei den Dreharbeiten zu dem Streifen von seinem Co-Star Ryan Reynolds verletzt wurde. "Ich hatte noch nie in meinem Leben ein blaues Auge! Es gibt eine Szene, in der ich versuche, ihn zu ersticken, während ich Handschellen umhabe. Wir sind im Auto herumgeflogen. Und dann ist es einfach passiert, dass als ich mich nach vorne beugte, er nach hinten flog... und BUMM!"

Für Reynolds war dies das Highlight seiner Karriere. "Das war meine vorgezogene Rente", scherzte er. "Ich habe Denzel Washington ein blaues Auge gehauen und sollte jetzt wahrscheinlich nach Hause gehen."

In dem Streifen spielt der 35-jährige Kanadier den CIA-Agenten Matt Weston, der nach Kapstadt geschickt wird, wo er auf den schwerkriminellen Ex-Agenten Tobin Frost (gespielt von Washington) aufpassen soll. Als diesem nach dem Leben getrachtet wird, muss Weston ihn in Sicherheit bringen und sich mit ihm verbünden.
'Safe House' startet am 23. Februar in den deutschen Kinos.
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt