News

"Rise of the Tomb Raider": So gut ist Lara Croft auf der PS4 und PS4 Pro!

Rise of the Tomb Raider PS4
Endlich auch auf PS4 und PS4 Pro: Das neueste Abenteuer von Lara Croft in "Rise of the Tomb Raider" Square Enix

Zum 20-jährigen Jubiläum von Lara Croft dürfen sich nun auch PS4-Nutzer auf "Rise of the Tomb Raider“ freuen: Doch wie schlägt sich das Spiel auf der PS4 und PS4 Pro?  

Kaum zu glauben, aber Videospiel-Ikone Lara Croft feiert in diesem Jahr bereits ihr 20-jähriges Videospiel-Jubiläum. Und nicht jeder kann von sich behaupten, dass er im Laufe der Zeit nicht nur immer hübscher und detaillierter wurde, sondern auch noch immer jünger! Letzteres hängt auch mit dem letzten Abenteuer der großen Dame zusammen: Bereits im vergangenen Jahr erschien „Rise of the Tomb Raider“ auf der Xbox One. Während PC-Nutzer ein paar Monate länger warten mussten, kommen PS4-Spieler erst jetzt, knapp ein Jahr nach der Erstveröffentlichung, in den Genuss des letzten „Tomb Raider“-Abenteurs. Doch das Warten auf das große Jubiläum hat sich definitiv gelohnt.

Konsequente Fortsetzung der Tomb Raider-Neuauflage

2013 erlebte die "Tomb Raider"-Reihe eine regelrechte Wiedergeburt, als das Entwicklerstudio Crystal Dynamics mit „Tomb Raider“ vor allem visuell einen absoluten Meilenstein der Spielreihe um Protagonistin Lara Croft ablieferte. Zwar bewegte sich die Neuauflage spielerisch nur im letzten Drittel tatsächlich auf dem Niveau früherer „Tomb Raider“-Abenteuer, doch es war klar, dass Crystal Dynamics mit der starken Umsetzung auch einen ganz neuen Fankreis von Lara Croft & Co. begeistern konnte.

"Rise of the Tomb Raider"
Der überzeugendste Auftritt der "neuen" Lara          Square Enix

"Rise of the Tomb Raider" setzt den eingeschlagenen Weg nun konsequent fort: Die Rätsel und die Auswahl an Schatzgräbern ziehen deutlich an. Der Abwechslungsgrad bleibt in der Mischung aus Erkundung, Kampf und Fluchtsequenzen hoch. Und auch die schicke und detailreiche Spielewelt wirkt in „Rise of the Tomb Raider“ meist wie aus einem Guss. Zwar setzt Crystal Dynamics ingesamt auf bewährte Stärken der Reihe und traut sich selten neue Elemente einzustreuen, aber immerhin sind die üblichen Action-Abenteuer-Mechanismen sehr gut umgesetzt. Etwas nervig ist das wenig ausgefeilte Crafting-System, was fast eine Art Sammelwahn auslöst, der die Spiel-Atmosphäre hin und wieder deutlich trübt. Auch die KI könnte sich in vielen Situationen cleverer verhalten. 

Wunderschöne Präsentation auf PS4 und PS4 Pro

Xbox One-Nutzer klagten zu Beginn der Veröffentlichung noch über einige graphische Mängel. Nach einer sehr soliden PC-Umsetzung ist nun die PS4 an der Reihe: Und Creative Dynamics bringt endlich eines der schönsten aktuellen Videospiele auf die PS4. In einer Auflösung von 1080p huscht Lara Croft auf der PS4 in 30 Bildern pro Sekunde über die TV-Bildschirme und darf sich über traumhaft-schöne Kulissen, detaillierte Figurenmodelle und tolle Effekte freuen.

Für PS4 Pro-Besitzer bietet "Rise of the Tomb Raider" sogar gleich drei Grafik-Modi an, die den Spielspaß in die Höhe schrauben: Der 4k-Modus bietet allen Besitzern von UHD- und 4k-Fernsehgeräten die wohl kontrastreichste und schönste Version des Spiels auf den Konsolen – in stabilen 30 Bildern pro Sekunde. Full HD-Besitzer haben mit der PS4 Pro hingegen die Qual der Wahl: Die Option mit der höchsten Bildrate ist graphisch absolut identisch zur PS4-Version, bietet jedoch je nach Spielsituation solide 15 bis 30 Frames pro Sekunde mehr als die PS4-Fassung. „Erweiterte Details“ lautet der dritte Modus auf der PS4 Pro, der das Spiel in 1080p und 30 Bildern pro Sekunde laufen lässt, aber deutlich mehr grafische Details bietet, als die eigentliche PS4-Fassung. Die Kollegen von "Digital Foundry" schlüsseln die einzelnen Modi gelungen auf:

So oder so gehört „Rise of the Tomb Raider“ zu den schönsten Spieler auf der PS4 und zu den besten Starttiteln auf der PS4 Pro, die die zusätzliche Leistung der Sony-Konsole tatsächlich auch effektiv nutzen.

Jubiläumsedition mit zusätzlichen Extras

PS4-Nutzer dürfen sich bei der „Rise of the Tomb Raider“-Jubiläumsedition nicht nur über das starke Hauptspiel freuen, sondern auch über jede Menge Bonusmaterial: Zum einen stattet Square Enix das Spiel mit dem kompletten DLC-Paket aus, das u.a. aus „Kalte Finsternis“, dem Story-DLC „Baba Yaga“ sowie der letzten Erweiterung „Blutsbande“ besteht, das sogar optional in der PSVR-Fassung gespielt werden kann (und in diesem Modus auch mächtig Laune macht).

Auch der deutlich ausgebaute Ausdauer Koop-Modus kann überzeugen und macht aus dem Action Adventure auf der PS4 die ultimative "Rise of the Tomb Raider"-Version.

Fazit

Zum 20-jährigen Jubiläum von Lara Croft bekommen PS4-Fans mit „Rise of the Tomb Raider“ ein richtig tolles Gesamtpaket geboten. Neben dem starken Hauptspiel, das von der Grafik-Power der PS4 Pro zusätzlich profitiert und damit zur schönsten Konsolenversion wird, bekommen PS4-Fans auch das komplette DLC-Paket (inkl. zeitweiser PSVR-Unterstützung) sowie den netten Koop-Modus geboten. Wer die Wiedergeburt von Lara Croft noch nicht nachgeholt hat oder einfach nur ein richtig starkes Action-Adventure abseits von „Uncharted“ & Co. sucht, sollte sich „Rise of the Tomb Raider“ unbedingt genauer anschauen!


 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.