Fernsehen

ProSieben: Vierte "Fringe"-Staffel verabschiedet sich ordentlich

ProSieben: Vierte "Fringe"-Staffel verabschiedet sich ordentlich
ProSieben: Vierte "Fringe"-Staffel verabschiedet sich ordentlich

Am Montagabend ist bei ProSieben die vierte Staffel der US-Serie Fringe zu Ende gegangen - mit recht erfreulichen Quoten.Die erste Folge am

Am Montagabend ist bei ProSieben die vierte Staffel der US-Serie Fringe zu Ende gegangen - mit recht erfreulichen Quoten.Die erste Folge am Montagabend erreichte 10,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, die zweite Folge kam auf 9,7 Prozent Marktanteil und die dritte und zugleich letzte Folge der Staffel auf gute 11,6 Prozent. Insgesamt schalteten zwischen 1,4 und 1,5 Millionen Zuschauer ab drei Jahren die drei Folgen zum Abschluss ein.Auch wenn sich ProSieben wahrlich mehr erhofft hat, kann der Sender mit der vierten Staffel zufrieden sein: Im Schnitt erzielte Fringe über die gesamte Staffel einen Marktanteil von guten 10,9 Prozent in der Zielgruppe - das war sogar minimal mehr, als die dritte Staffel einfahren konnte.


Tags:
TV Movie empfiehlt