Stars

ProSieben setzt „Gameshow-Konferenz“ nach Mega-Blamage ab

ProSieben setzt weitere Prime-Show ab. Logo: ProSieben
ProSieben setzt weitere Prime-Show ab. Logo: ProSieben

Erst verschoben – dann auf einer Welle der Wut aus dem Netz abgesetzt: ProSieben blamiert sich mit seiner „Gameshow-Konferenz“.

Selten wütete das Netz in letzter Zeit bösartiger über eine TV-Show als vergangenen Samstag über die „Gameshow-Konferenz“ auf ProSieben

Weil in den Trailern zum Sommerloch-Lückenbüßer nicht klar ersichtlich war, dass es sich eben nicht um eine neue Sendung handelte, sondern Moderator Elmar Paulke lediglich Clips aus alten Gameshows des Senders aneinanderreihte, fühlten sich viele Zuschauer massiv auf den Arm genommen.

 

ProSieben: Nur 370.000 Zuschauer für „Gameshow-Konferenz“ 

„Viele Zuschauer“ ist in diesem Zusammenhang übrigens sehr relativ zu sehen. Leider gelang es ProSieben wieder nicht, einen Quotenhit zu landen. Genau das Gegenteil war der Fall: Blamable 370.000 Zuschauer wollten die „Gameshow-Konferenz“ sehen, das bedeutete schlussendlich einen Marktanteil von 4,7 Prozent für die dreieinhalbstündige Sendung.

„Ist diese #Gameshowkonferenz echt ein Zusammenschnitt alter Sendungen? ... was für eine Verarschung", wetterte eine Userin auf Twitter. „Wenn @ProSieben das einfach 'ProSieben Best of Gameshows' genannt hätte, wären jetzt nicht so viele Zuschauer enttäuscht."

 

ProSieben setzt Gameshow-Konferenz ab

Als Konsequenz aus dem Desaster verkündete der Sender sehr schnell, die „Gameshow-Konferenz“ gleich wieder abzusetzen. Nachdem auch "Circus HalliGalli" nur noch floppte, und die ebenfalls neue Sendung „Global Gladiators“ ebenfalls magere Quoten einfuhr, hat man fast das Gefühl, dass ProSieben einfach vier Staffeln GNTM im Jahr plus 5000 weitere Wiederholungen der „Big Bang Theory“ senden sollte. Das Format mit Heidi Klum läuft weiterhin gut, 2016 und 2017 sogar wieder viel besser als in den Jahren zuvor.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.