Fernsehen

ProSieben-Montagabend muss Quoten-Verluste hinnehmen

ProSieben-Montagabend muss Quoten-Verluste hinnehmen
ProSieben-Montagabend muss Quoten-Verluste hinnehmen

Nach einem erfolgreichen Start am vergangenen Montagabend, ging es nun für den neuen ProSieben-Serienabend deutlich bergab.Die erste Folge von "Die

Nach einem erfolgreichen Start am vergangenen Montagabend, ging es nun für den neuen ProSieben-Serienabend deutlich bergab.Die erste Folge von "Die Simpsons"erzielte diese Woche lediglich einen Marktanteil von mageren 11,6 Prozent, mit der zweiten Folge ging es sogar weiter - auf 10,6 Prozent - hinab. Zum Vergleich: Zum Start der neuen Folgen waren vergangene Woche noch Marktanteile von 13,2 und 14,3 Prozent drin. Ein schlechtes Zeichen für die kommenden Wochen...Im Anschluss sah es für eine neue Folge von Eureka nicht besser aus: Der Marktanteil sank von 9,8 Prozent aus der vergangenen Woche auf miese 8,5 Prozent. Das ist zugleich ein neuer Tiefstwert für die US-Serie. Gerade einmal 1,30 Millionen Zuschauer ab drei Jahren schalteten ein. Es bleibt nun abzuwarten, wie lange ProSieben die Serie auf diesem Sendeplatz lassen wird.Etwas besser lief es am späteren Montagabend: Switch reloaded kam immerhinauf einen Marktanteil von 10,5 Prozent in der Zielgruppe und das Comedy-Quiz "Ahnungslos" mit Joko und Klaas konnte einen Marktanteil von 9,7 Prozent einfahren.


Tags:
TV Movie empfiehlt