Serien

ProSieben: "Code Black" fliegt aus dem Programm!

Code Black
Die Krankenhaus-Serie "Code Black" hat keine Chance beim ProSieben-Publikum! Der Sender zieht jetzt die Reißleine!

Der Serien-Mittwoch bei ProSieben wird umgestellt: Aufgrund von katastrophalen Quoten fliegt "Code Black" aus dem Programm. "This is Us" und "Pure Genius" bleiben Sorgenkinder!

So richtig warm wird ProSieben beim Gedanken an die Quoten im Juli 2017 wohl nicht wirklich: Der Sommermonat bescherte dem Sender ingesamt einen unterdurchschnittlichen Marktanteil. Großes Sorgenkind war allerdings vor allem der neu besetzte Serien-Mittwoch: Mit „Pure Genius“, „This is Us“ und „Code Black“ wollte ProSieben vor allem beim jungen Zielpublikum punkten. Doch gerade bei den US-Serien-Hits blieb das Publikum weg!

Während Pure Genius mit 5,1 Prozent Marktanteil in der Primetime abgespeist wurde, musste sich die hochgelobte US-Serie „This is us“ zuletzt sogar nur mit 4,2 Prozent Makanteilen begnügen. Den negativen Höhepunkt markierte jedoch „Code Black“ mit katastrophalen 3,8 Prozent Marktanteilen – ein Wert, der die Programmverantwortlichen jetzt zum schnellen Handeln gezwungen hat.

 

"Code Black" fliegt raus – "This is Us" wird „verdoppelt

Mit sofortiger Wirkung wird deshalb „Code Black“ aus dem Programm genommen. Stattdessen zeigt ProSieben nun jeweils eine Doppelfolge von „This is Us“ am Mittwoch ab 21:15 Uhr. Zum Staffelfinale am 23. August will der Sender sogar drei Folgen am Stück ausstrahlen. Bei „Code Genius“ bleibt vorerst alles beim Alten, auch wenn die Quoten weiterhin große Sorgen machen.

Erst vor kurzem hatte ProSieben völlig überraschend die Ausstrahlung der 3. Staffel von Empire abgesagt. „Code Black“ soll dieses Schicksal erspart bleiben – die Serie soll irgendwann auf einem neuen Sendeplatz fortgeführt werden.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt