Stars

"Prison Break"-Star Wentworth Miller: Fresssucht und Depressionen

"Prison Break"-Staffel 5, Folge 4
Schlank im Gefängnis: "Prison Break"-Star Wentworth Miller RTL II/Fox Broadcasting & Co.

Mit der Fortsetzung der Serie "Prison Break" ist Wentworth Miller gerade wieder in aller Munde. Doch der Schauspieler leidet insgeheim unter Depressionen, hatte mit Fresssucht zu kämpfen. Im Folgenden erfahrt ihr alle Details.

 

"Prison Break"-Star Wentworth Miller: Depressionen, Fresssucht und versuchter Selbstmord

Mit Prison Break feierte Wentworth Miller 2005 seinen großen Durchbruch. Seit Anfang diesen Jahres wird die Serie fortgesetzt. Erfolgreich. Es scheint also gut zu laufen für den 44-Jährigen. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt, der Ruhm birgt immer auch seine Schattenseiten. So gestand Wentworth Miller bereits vor einigen Jahren, dass er unter Depressionen leidet. Das ging so weit, dass er sogar mehrfach versuchte sich umzubringen. Eine Schock-Nachricht, damit hatte niemand gerechnet!

Aber es kommt noch dicker - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Wentworth Miller stillte seine Traurigkeit in depressiven Phasen mit Essen, worüber er eine regelrechte Fresssucht entwickelte, unter der nicht nur sein Gewicht, sondern auch seine Psyche wahnsinnig litt.

Auf Facebook gab der Schauspieler dazu ein Statement ab: "Seit meiner Kindheit habe ich mit Depressionen gekämpft. Dieser Kampf hat mich Zeit, Chancen und Freundschaften gekostet."

 

Wentworth Miller: Fieses Posting weckt Erinnerungen an seine Sucht

Seinen persönlichen Tiefpunkt erreichte der Schauspieler im Jahr 2010, ein Jahr nach dem vorrübergehenden Ende von "Prison Break." Wentworth Miller wurde damals von allen Seiten für seinen offenen Umgang mit den Themen Depression und Suizid gelobt, denn das erfordert jede Menge Mut. Umso schlimmer muss ihn der Beitrag von The LAD Bible im letzten Jahr getroffen haben...

Mit einem fiesen Posting auf Twitter sorgte die Platform für Aufruhr: Sie veröffentlichten ein Bild von Wentworth Miller aus der Serie "Prison Break" und stellten dem ein Foto aus seiner Fresssucht-Phase entgegen, mit dem Kommentar: "Wenn du aus dem Gefängnis ausbrichst und herausfindest, dass es McDonalds Monopoly gibt..."

Nach einem regelrechten Shitstorm, entschuldigten sich die Verantwortlichen in einem öffentlichen Statement bei Miller. Richtig so! 

Hoffen wir, dass solche Beiträge dem Schauspieler auch in Zukunft nicht die Kraft rauben, weiter einen offenen Umgang mit seinen Problemen zu pflegen. Denn gerade in Zeiten, wo Depressionen immer mehr zu einem gesellschaftlichen Problem werden, ist es wichtig darüber zu sprechen. Weiter so, Wentworth!

Seit dem 4. April werden die neuen Folgen "Prison Break" beim US-Sender Fox ausgestrahlt. Bei uns ist die Serie auf RTL II zu sehen.

 

Artikel: Greta Sophie Matthias

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt