Fernsehen

Neue Regeln für "Das Supertalent"

Die "Supertalent"-Jury 2012: Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Dieter Bohlen
Die "Supertalent"-Jury 2012: Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker, Dieter Bohlen

Nichts bleibt für die Ewigkeit: Wie die Juroren jedes Jahr wechseln, so ändern sich auch die Regeln von "Das Supertalent". Neues Highlight der Casting-Show von Dieter Bohlen ist der 'Goldene Stern-Buzzer'.

Wenn ein Juror wollte und zwei nicht, dann hatte ein Kandidat schlechte Karten bei "Das Supertalent". Denn bislang brauchten Teilnehmer immer mindestens zwei 'Ja's der Jury. Doch in den neuen Folgen ist das anders. Mit dem 'Goldenen Stern-Buzzer' besitzen Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk jeweils zwei Joker für alle elf Shows und können mit seiner Hilfe einen Kandidaten direkt in die Live-Show weiter schicken - ohne die Zustimmung der anderen beiden Juroren.

Außerdem soll es ein Duell geben: Am Ende des Castings werden zwei Kandidaten ausgewählt, die gegeneinander antreten sollen. Dem Gewinner des Duells winkt eine Eintrittskarte für die Live-Show. Diese Neuerungen soll vor allem einem Zweck dienen: "Das Supertalent" 2012 soll spannender als alle seine Vorgänger werden.
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt