Fernsehen

Neue Comedy-Serie: "The Housewives"

Casey Wilson und June Diane Raphael spielten bei "Happy Endings" und "Ass Backwards" mit. Nun wollen sie selbst eine Serie entwickeln.
Casey Wilson und June Diane Raphael spielten bei "Happy Endings" und "Ass Backwards" mit. Nun wollen sie selbst eine Serie entwickeln.

Retro und Nostalgie sind mittlerweile Kult. Bemerkbar wird das am Erfolg von Serien wie "Mad Men", die in den 1960ern spielen. ABC will daher eine weitere Comedy-Serie in diesem Stil drehen.

"The Housewives" soll die neue Retro-Serie heißen. Dafür geben sich die Schauspielerinnen Casey Wilson (31) und June Diane Raphael (32) als Autoren und Produzenten. Statt vor der Kamera agiert "Happy Endings"-Star Wilson demnächst hinter der Kamera. Raphael, die eine Gastrolle in "Happy Endings" hatte, aber bekannter ist von "Ass Backwards" (bisher nicht in Deutschland ausgestrahlt), könnte aber auch eine der Hauptrollen übernehmen. Die Verhandlungen über die Besetzung laufen noch.

In "The Housewives" wird sich alles um drei Freundinnen im Jahr 1954 drehen. Ein spezieller Effekt soll dabei das sogenannte 'Multi-Kamera-Set' spielen - eine Szene wird dann von verschiedenen Winkeln mit mehreren Kameras aufgenommen und später zusammengeschnitten.

Für die beiden Haupt-Entwicklerinnen, Wilson und Raphael, wird die Zusammenarbeit nichts neues sein. Die beiden Schauspielerinnen kennen sich schon seit Jahren. Sie haben sich auf einer Clown-Schule an der Universität von New York getroffen. Seither haben Wilson und Raphael nicht nur zusammen geschauspielert und gemeinsam Drehbücher geschrieben, sondern sie wurden auch beste Freundinnen.


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt