Serien

Navy CIS, Staffel 14: Mark Harmon steigt zum Finale aus

Mark Harmon, Navy CIS
Marc Harmon geht es weiterhin nicht gut. Im Finale der 14. Staffel Navy CIS fehlt er. Foto: Getty Images.

Mark Harmon wird nicht im Finale der 14. Staffel NCIS zu sehen sein. Ob er überhaupt als Special Agent Leroy Jethro Gibbs zurückkommt, ist fraglich.

Zuletzt war Mark Harmon (65) immer weiter abgemagert. Seither halten sich die Gerüchte, dass er wegen gesundheitlicher Probleme bei Navy CIS aussteigt. Wie er in einem aktuellen Interview erzählt, achte er derzeit sehr genau auf seine Gesundheit: „Ich versuche, auf mich zu achten, gut zu essen, und mich auszuruhen“, berichtete er „Men’s Fitness.“

Über seine Zukunft als Leroy Jethro Gibbs bei Navy CIS hält er sich bedeckt. Viele bezweifeln allerdings, dass Mark Harmon zurück zu Nacy CIS kommt – trotz Vertragsunterzeichnung für zwei weitere Staffeln. "Mark muss sich ausruhen und sich Zeit für sich selbst nehmen, sonst endet er wie sein Vater", zitiert „Gala“ einen Freund des Schauspielers, dessen Vater mit 70 an einem Herzinfarkt gestorben war.

Im Finale der 14. Staffel Navy CIS ist Mark Harmon nicht dabei. Special Agent Leroy Jethro Gibb verlässt die USA, um einen vermissten NavySeal aufzuspüren – Ausgang ungewiss.

Mehr zum Comeback von Michael Weatherly als Toni DiNizzo lest ihr hier. Gerade hat Weatherly er ein Crossover von Navy CIS und „Bull“ angekündigt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.