Fernsehen

Mickey Rourke gibt Gina-Lisa Karriere-Tipps!

Da haben sich ja zwei gefunden: Werden Gina-Lisa und Mickey Rourke das neue Hollywood-Traumpaar?
Mickey Rourke gibt Gina-Lisa Karriere-Tipps!

Ist das die neue Besetzung von "Dumm und Dümmer 3"? Nein. Aber was will der abgehalfterte Schauspieler Mickey Rourke bloß mit Trash-Blondine Gina-Lisa? Wir haben die Antwort...

Plastik-Blondine Gina-Lisa Lohfink hat ein großes Ziel: Hollywoodstar werden. Ihr Berater: Prinz Frédéric von Anhalt - übrigens auch Adoptiv-Papi der TV-Blondine. Erstes Ziel des Gespanns: Gina-Lisa bei den Stars bekannt machen!  Erste Anlaufstelle: Mickey Rourke (49) - abgehalfterter Ex-Hollywoodstar mit aufgedunsenem Botox-Antlitz.

Allerdings zweifelt der Prinz an seinem Star, denn: "Wenn sie selbst schon sagt, dass sie zu dämlich ist, ein Drehbuch zu lernen, haben wir ein Problem. Aber als Model wird sie es noch schwieriger haben, einen Job zu bekommen. Sie haben hier die schönsten Models und stehen auf Natürlichkeit. Dicke Brüste und Schlauchbootlippen gibt es hier zuhauf."

Und nun? Was hat Gina-Lisa denn überhaupt zu bieten? Mickey Rourke weiß es: "Ganz schöne dicke Dinger", sagt er und bleibt mit seinem Blick an Gina-Lisas Oberweite hängen. Doch die Ex-"Germany's Next Topmodel"-Teilnehmerin lässt sich nicht beirren: "Ich möchte gute Filmrollen übernehmen hier in Hollywood. Dafür würde ich auch nach Los Angeles ziehen. Hast du einen Tipp für mich, Mickey?"


Mickey Rourke und Gina-Lisa im "Neuneinhalb Wochen"-Remake?


Ja, den hat er: "Also, hier bei uns läuft alles erstmal über die Besetzungscouch. Bei deinem tollen Aussehen kein Problem!" Daraufhin poltert die 25-Jährige los: "Ich bin ganz sicher nicht zum Fi.... hier!“ Und  erzählt später der "Bild": "Er wollte mich gleich mit nach Hause nehmen.“ Toll! Dann hat doch das Vorstellungsgespräch bestens geklappt...

Frédéric von Anhalt ist sich sicher, dass Gina-Lisa Karriere machen wird und verrät "Bild" auch, welches Film-Genre ihm vorschwebt: "Auch Mickey Rourke war ganz begeistert von ihr. Die beiden könnten eine Neuauflage des Erotik-Films "Neuneinhalb Wochen" starten. So blond und schlank wie Kim Basinger in den 80ern ist Gina-Lisa auch. Und für die Bettszenen mit Mickey ist sie doch wie geschaffen. Er hat da schon richtig Bock drauf." Das glauben wir gern...

Sollte es mit einem Remake von "Neuneinhalb Wochen" klappen, wäre Prinz Frédéric von Anhalt als "Hollywoodberater“ an Gina-Lisas Einnahmen beteiligt - wenn sie denn ganz offiziell seine "Tochter" ist. Es wird noch etwa acht Monate dauern, bis die Adoption durch ist", erklärt von Anhalt. Lohfink darf sich dann mit dem Namen "Nadja Anna Gina-Lisa Prinzessin von Anhalt, Herzogin zu Sachsen und Westfalen, Gräfin von Askanien“ schmücken.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt