Serien

Littlefinger und Bran Stark: So soll es bei „Game of Thrones“ weitergehen!

Littlefinger und Bran Stark: So soll es bei „Game of Thrones“ weitergehen!
Aidan Gillen alias Petyr Baelish mit Sansa Stark in Winterfell.

In einem Interview haben die beiden „Game of Thrones“-Stars Aidan Gillen und Isaac Hempstead-Wright über die Zukunft der Fantasy-Serie gesprochen.

 

Das denkt Littlefinger über Kommentare von GoT-Fans

Am 17. Juli startet die siebte und damit vorletzte Staffel von „Game of Thrones“ auf Sky Deutschland. Im Interview der „Bild“ mit dem Littlefinger-Darsteller Aidan Gillen und Isaac Hempstead-Wright alias Bran Stark sprachen die beiden darüber, wie sie ihre Rolle bekommen haben und ob sie Kommentare zur Serie im Internet lesen. Aiden Gillen alias Petyr Baelish erklärt dazu: „Ich lese kaum etwas davon. Am Anfang der Serie wolltest du noch wissen, was die Leute über die Show denken. Jeder kann im Internet seinen Senf zu allen Sachen geben. Aber ich mag die Art der Fans, sich mit den ganzen Sachen zu beschäftigen. Wir versuchen, unseren Job gut zu machen.“

 

Das wünschen sie sich für die Zukunft von "Game of Thrones"

Außerdem sprachen die beiden darüber, mit welchen GoT-Spin-Offs es weitergehen soll, wenn es nach den beiden ginge. Während Isaac Hempstead-Wright sich einen Hodor-Ableger mit dem Titel „Hodor 2“ wünscht, wäre Aidan Gillen eher an einem Littlefinger-Sequel interessiert:  „Ich hätte gerne ein Spin-Off zu Babyfinger. Das ist quasi Little-Littlefinger. Das wäre ganz cool.“ Derzeit sind fünf verschiedene Spin-Offs in Planung – worum es in diesen geht und wie viele davon produziert werden, ist leider noch unbekannt. 

Hier könnt ihr euch den aktuellen Trailer zur 7. Staffel von "Game of Thrones" anschauen: 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt