Fernsehen

"Let's Dance"-Favorit Heinrich Popow steigt aus

Heinrich Popow bei "Let's Dance"
Heinrich Popow muss aus gesundheitlichen Gründen bei "Let's Dance" ausscheiden. Getty

Wieder muss ein Fan-Liebling "Let's Dance" vorzeitig verlassen: Paralympics-Sieger Heinrich Popow steigt aus gesundheitlichen Gründen aus.

"Wenn es nach mir gegangen wäre, dann würde ich auf allen vieren Tanzen, aber ich muss den Ärzten recht geben und meine Gesundheit schützen", mit diesen Worten erklärt Heinrich Popow gegenüber "Bild" seinen Ausstieg bei "Let's Dance". Neun Runden hatte der Paralympics-Sieger und Leichtathlet bei der Tanzshow durchgehalten. Nun muss er aufgrund einer Entzündung am Stumpf und wegen Verdachts auf einen Sehnenriss in der Schulter vorzeitig das Parkett räumen.

"Aber das Tanz-Aus ist eine vernünftige Entscheidung der Ärzte, um Folgeschäden zu vermeiden", so der Sportler weiter. Schon zum "Let's Dance"-Start hatte Heinrich Popow verraten, dass er beim Tanzen schnell Schmerzen bekomme, da die Haut "an den Knochen dünn wie Papier" ist und er "bei der Anbindung mit meinem puren Fleisch im Karbon" stecke. Im Alter von neun Jahren wurde ihm das Bein bis zum Oberschenkel amputiert.

 

"Let's Dance": Giovanni Zarrella als Ersatz für Heinrich Popow

Der Ausstieg von Heinrich Popow bedeutet eine zweite Chance für Giovanni Zarrella: Der Sänger ist in der letzten Woche bei "Let's Dance" ausgeschieden, freue sich, nun wieder mittanzen zu können: "Ich werde mein Bestes geben, auch für Heinrich", so der Musiker. "Es tut mir wahnsinnig leid, dass Heinrich das Kapitel ‚Let’s Dance‘ auf diese Weise beenden muss."

Im Video unten seht ihr, welchem Star nun ebenfalls der Ausstieg droht:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt