Stars

"Justice League": Zack Snyder verlässt Film nach Tod von Tochter!

Zack Snyder "Justice League"
Nach einer Familientragödie gibt Regisseur Zack Snyder die Regie bei "Justice League" ab und nimmt sich eine Auszeit! Getty Images

Der DC-Superheldenfilm "Justice League" verliert seinen Regisseur: Wegen dem tragischen Tod seiner Tochter verlässt Zack Snyder das Projekt. Sein Ersatz ist jedoch ein Altbekannter!

Regisseur Zack Snyder und seine Frau und Produzentin Deborah Snyder verlassen die "Justice League": Das Paar hat nun gegenüber mehreren Medien offiziell verkündet, dass sie den DC-Superheldenfilm aufgrund von persönlich Gründen offiziell abgeben müssen und sich eine Auszeit gönnen. Der Grund dafür ist tragisch: Wie Zack Snyder gegenüber dem „Hollywood Reporter“ enthüllt, soll die 20-jährige Tochter des Regisseurs im März 2017 Selbstmord begangen haben.

Wegen dieser tragischen Familiengeschichte wurden die Dreharbeiten zum Mega-Blockbuster zunächst für zwei Wochen ausgesetzt. Als Snyder weitere Nachdrehs für „Justice League“ geplant hatte, wurde ihm bewusst, dass er nicht fähig war den Dreh fortzusetzen. Den Regiestuhl soll deshalb Joss Whedon übernehmen, der für Warner Bros. derzeit sowieso an „Batgirl“ arbeitet.

 

"Avengers"-Regisseur Joss Whedon führt die "Justice League" zu Ende

Zack Snyder und Joss Whedon hatten in den vergangenen Monaten bereits mehrmals kollaboriert, da einige der Nachdrehs zu „Justice League“ auch aufgrund von Drehbuch-Änderungen von Joss Whedon stattfanden. In einem offenen Interview mit dem „Hollywood Reporter“ begründete Zack Snyder seinen Rückzug mit einem emotionalen Statement:

"In meinem Kopf war es eine Art Katharsis einfach weiterzumachen und mich mit der Arbeit abzulenken. Aber die Anforderungen an den Beruf sind wirklich groß: Und in den vergangenen zwei Monaten wurde mir klar […] Ich muss einen Schritt zurückgehen und jetzt mit meiner Familie und meinen Kindern sein, die mich wirklich brauchen. Sie machen alle eine schwere Zeit durch. Auch ich mache eine schwere Zeit durch.“

Am Starttermin von „Justice League“ soll sich trotz der Änderung jedoch nichts ändern: Der Film soll am 16. November 2017 in den deutschen Kinos starten. Den letzten Trailer zum Film seht ihr hier:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.