Serien

Jerrika Hinton steigt im "Grey's Anatomy"-Finale Staffel 13 aus

Jerrika Hinton verlässt Grey's Anatomy
Jerrika Hinton verkörperte vier Jahre lang Dr. Stephanie Edwards. Nun steigt sie bei "Grey's Anatomy" aus. Getty

Fans von "Grey’s Anatomy" müssen jetzt ganz stark sein: Jerrika Hinton alias Dr. Stephanie Edwards hat die Serie im 13. Staffel-Finale verlassen.

Die Hauptdarstellerin hat nach vier Jahren das Skalpell niedergelegt, weil sie eine Hauptrolle in einer neuen HBO-Serie an der Seite von Holly Hunter und Sosie Bacon ergattert hat. In der Serie, die bisher noch keinen Namen hat, soll es um eine multikulturelle Familie mit drei erwachsenen adoptierten Kindern und einem leiblichen gehen. Jerrika Hinton soll die Adoptivtochter Ashley spielen, die als Tochter somalischer Flüchtlinge in den USA geboren und nach dem Tod ihrer Mutter von einer anderen Familie aufgenommen wurde.

Jerrika Hintons letzter Auftritt in "Grey’s Anatomy" war dramatisch: Nach einer Explosion rettete Stephanie Edwards, ungeachtet ihrer eigenen Verbrennungen, einem kleinen Mädchen das Leben - und erkannte in diesem Moment, dass sie keine Sekunde länger Zeit im Krankenhaus verbringen will als sie muss.

Anders als viele Hauptdarsteller vor ihr, starb ihre Figur zwar keinen Serientod. Doch ob Jerrika Hinton noch einmal für einen Gast-Auftritt ins Grey Sloan Memorial Hospital zurückkehren wird, ist fraglich. "Falls wir sie noch einmal durch diese Türen gehen sehen, wird es auf jeden Fall noch eine Weile bis dahin dauern", so die Schauspielerin gegenüber "Variety".

 
 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo

TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.