Stars

"Ich denke oft an Piroschka"-Star Gunnar Möller ist tot!

Gunar Möller ist tot
Gunar Möller mit Margarethe von Trotta bei der Premiere von "Die abhandene Welt" Picture Alliance

Schauspieler Gunnar Möller ist im Alter von 88 Jahren gestorben! Seine größte Rolle feierte er im Kult-Film "Ich denke oft an Piroschka".

Gunnar Möller ist am 16. Mai in Berlin gestorben. Das bestätigte seine Agentin am Montag in einer Aussendung. Vielen Zuschauer kannten Gunar Möller vor allem aus dem Kultfilm "Ich denke oft an Piroschka“, in dem er den „Hals über Kopf“-verliebten Studenten Andreas verkörperte. Selbst im hohen Alter war Möller als Schauspieler noch aktiv: 2016 war er im TV-Film „Endstation Glück“ zu sehen, während er ein Jahr zuvor bei Margarethe von Trottas „Die abhandene Welt“ vor der Kamera stand.

Der gebürtige Berliner war von Kindesbeinen mit der Schauspielerei verwoben: Bereits mit elf Jahren stand er das erste Mal vor der Kamera. Später war er in weiteren berühmten TV-Serien wie „Unser Charly“ und „Tatort“ zu sehen. Ende der 1970er Jahre wurde Möllers Name jedoch auch mit einem tragischen Vorfall verknüpft: Möller erschlug seine damalige Frau im Affekt und wurde zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt.

Immer wieder wiederholte der Schauspieler, das ihm unbegreiflich sei, was sich damals in seiner Londoner Wohnung zugetragen habe. Seit 2003 war Möller mit seiner zweiten Ehefrau Christiane Hammacher verheiratet. Von welchen Stars wir uns in diesem Jahr bereits verabschieden mussten, seht ihr im nachfolgenden Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.