Stars

Helene Fischer: In der Vox-Show "Meylensteine" bricht sie in Tränen aus!

Helene Fischer: Live beim ESC dabei!
Helene Fischer weint im TV.

Sie zeigt viel Herz: Bei Helene Fischer kullern in der Vox-Show "Meylensteine" die Tränen. Doch was ist der Grund für den Gefühlsausbruch?

In seiner Show "Meylensteine" trifft Gregor Meyle deutsche Musiker, spielt ihre Songs und lockt in Gesprächen so manch Persönliches aus den Stars heraus.

 

Helene Fischer: Tränen im TV

In der neuesten Folge der Vox-Show sorgt Gregor Meyle für einen besonderen Gänsehautmoment: Er traf Helene Fischer und performte ihren Song "Ein kleines Glück". Mit der besonderen Version trifft er die deutsche Schlagersängerin direkt ins Herz: "Das ist das Schönste, was ich je gehört habe. [...] Ihr habt mich so berührt", zeigte sich Helene nach der Performance ergriffen. Es kamen der Sängerin sogar die Tränen.

"Wahnsinn, was du machst, das ist pure Magie. Ich habe so schöne Bilder vor Augen gehabt", kommt Helene Fischer nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Als Gegenleistung sorgt sie auch bei Gregor Meyle für einen emotionalen Höhepunkt - mit einer Akustikversion von "Lieb' mich dann" aus ihrem neuen Album. "Wow, einfach wow", bleibt Gregor Meyle nichts anderes zu sagen. Musik, die berührt. Was gibt es Schöneres?

Verliebt, verlobt und jetzt auch verheiratet? Im Video erfahrt ihr, warum Helene Fischer und Florian Silbereisen längst ein Ehepaar sein könnten:

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.